Im interpack Jahr hat Theegarten-Pactec ein neues Erscheinungsbild erhalten. Das überabeitete Corporate Design erfährt einen weltweiten Auftritt im Rahmen der ebenfalls erneuerten Webseite. Auf der Messe in Düsseldorf präsentierte das Unternehmen im Mai Beispiele für das Corporate Product Design.

Quelle: OpenPR

Quelle: OpenPR

Das bisherige Erscheinungsbild war beim Zusammengehen von Rose-Theegarten und Pactec entstanden. Der Start von Theegarten-Pactec jährt sich 2014 zum 20ten Mal. An eine weitere, zentrale Wegmarke gilt es ebenfalls zu erinnern: Vor 80 Jahren gründeten Justus und Franz Theegarten das Unternehmen Rose-Theegarten. Aus Anlass des doppelten Jubiläums stellt Theegarten-Pactec die visuelle Kommunikation mit den Marktpartnern neu auf.

Die Gestaltung setzt auf eine klare, frische Farbgebung und eine moderne Typographie.

Das Logo erscheint kompakter. Das neue Corporate Design gibt der Technologieführerschaft Ausdruck. Bei der Endauswahl der Entwürfe war entscheidend, dass das Bildkonzept bei Kunden mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen verstanden wird und positiv aufgeladen werden kann.

Das Roll-out für das neue Product Design startete mit der interpack und wird dann mittelfristig sukzessive für die verschiedenen Modelle durchdekliniert. Neben dem wiedererkennbaren Stil verbindet sich damit auch eine höhere Effizienz bei der Fertigung, weil Maschinendetails standardisiert werden.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: