Die Temperatur im Rechner- und Serverraum sollte nicht nur im (Hoch-) Sommer überwacht werden. Auch im Herbst oder Winter kann ein Ausfall des für die Kühlung des Server- und Netzwerkequipments dringend benötigten Klimageräts für massiven Ärger sorgen.

Zu hohe Temperaturen z.B. im Serverschrank können die Verfügbarkeit dringend benötigter Anwendungen wie E-Mail oder CRM-System gefährden. Schlimmstenfalls kann bei Ausfall der Kühlluft die Hardware beschädigt werden. Besonders Festplatten können bei kritischen Temperaturbereichen schnell ausfallen und zu Datenverlust führen. Ein Serverausfall birgt auch die Gefahr von finanziellen Einbußen.

Temperatur Warnsystem mit Email- und SMS-Alarmierung

Die aktuelle Temperatur im Serverraum und Serverschrank sollte permanent gemessen und kritische Abweichungen zuverlässig gemeldet werden.

Auch in den Abendstunden und an Sonn- und Feiertagen müssen die IT-Verantwortlichen bei katastrophalen Ereignissen im unternehmenswichtigen Serverraum zuverlässig alarmiert werden.

Foto: © Copyright by Didactum Security GmbH

Foto: © Copyright by Didactum Security GmbH

Mit den Zertico IT Überwachungssystemen erhalten Unternehmen jeder Größe eine praxiserprobte Lösung für die Sicherheitsüberwachung von EDV-Räumen und Rechenzentren. Die Zertico Alarmserver arbeiten Stand-Alone und können zusätzlich in Netzwerk Überwachungssoftware (u.a. Nagios und Icinga) und Gebäudeautomation angebunden werden.

Die Architektur der Zertico Monitoring Hardware ist modular aufgebaut und ermöglicht so den flexiblenAusbau der Raumüberwachung. Erhalten Sie so ein Mess- und Alarmsystem, welches auch künftigen Anforderungen gewachsen ist.
Bereits das Einstiegsmodell der Zertico Überwachungsgeräte, das Zertico Monitoring System 500, wird inklusive einem 19 Zoll Einbaukit für die Serverschrankmontage und einem präzisen Temperatursensor für die 24×7 Temperaturüberwachung ausgeliefert. Die Installation dieses netzwerkbasierten Mess- und Überwachungssgeräts ist einfach.

So müssen Sie den Sensor nur mit dem im Lieferumfang enthaltenen Anschlusskabel mit dem Zertico Überwachungsgerät verbinden. Der Temperatursensor wird automatisch erkannt und die präzise Messung Serverraumtemperatur startet.

Im deutschsprachigem Web-Interface der Zertico können Sie auf einfache Art und Weise die gewünschte Alarmfunktion bei Überhitzung des Rechner- / Serverraums festlegen. Sollten Schwellenwerte im Serverraum/Serverschrank überschritten werden, können Benachrichtigungen per E-Mail oder SMS (Zertico GSM-Modem benötigt) verschickt werden.

Das optionale GSM Modem kann per Makro-Funktion auch regelmäßige Temperaturdaten per SMS an die Administratoren und IT-Verantwortlichen schicken. Bei Störung oder gar Ausfall der Netzwerk- / Kommunikationsverbindung können per GSM Modem zuverlässig Alarme aus dem Serverraum abgesetzt werden.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: