Aktuelle MeldungenTechnologieUnternehmen

Sonus räumt mit gängigen Cloud-Mythen auf und stärkt seine Führungsposition

Frankfurt – Sonus Networks, Inc. (Nasdaq: SONS), internationaler Anbieter von sicheren und intelligenten Lösungen für die Kommunikation in der Cloud, stellte heute Verbesserungen seiner umfassenden Cloud-Lösung mit Cloud-optimierten Versionen seiner PSX und EMS, einer Microservices-Architektur für die SBC SWe und innovativen integrierten Analytikfunktionen vor. Mit diesen neuen Fähigkeiten räumt Sonus mit weit verbreiteten Mythen über die Kommunikation in der Cloud auf und bietet den Kunden eine praxisgerechte, für die Cloud optimierte Lösung.

Quelle: Sonus Networks GmbH/AxiCom GmbH
Quelle: Sonus Networks GmbH/AxiCom GmbH

Umfassender Ansatz für die Cloud-Kommunikation

Mit seinen für die Cloud optimierten Produkten, wie SBC, PSX und EMS, können Service Provider virtuelle Policy und Routing-Steuerung sowie das Management virtueller Sessions in einer getesteten Sonus NFV Orchestration instanziieren. Zusätzlich liefert Sonus Lösungen für geografische Redundanz, Hochverfügbarkeit und Load Balancing für verschiedene Virtual Network Functions (VNFs) in einem Custer und sorgt damit für zuverlässige Lösungen.

Microservices-Architektur schöpft die Vorteile der Cloud optimal aus

Unter Nutzung der grundlegenden Konzeption seines SBC wurden die Funktionen Signalisierung, Medienverarbeitung und Transcodierung in einzelne Komponenten aufgeteilt. Wenn die Anwender ihre Echtzeitkommunikation in die Cloud verlagern, ermöglicht die von Sonus realisierte Architektur eine unabhängige Orchestrierung und Skalierung in Abhängigkeit vom Verkehrsaufkommen. Im Gegensatz zu Lösungen, die Redundanz nur für die Signalisierung bieten, ist die Microservices-Architektur von Sonus durchgehend redundant und bietet hohe Verfügbarkeit für alle drei Microservices Komponenten.

Integrierte Analytik verbessert das Lösungsmanagement

Bei der neuen Version seiner Lösung bietet Sonus einen eingebetteten Datenassistenten in jeder VNF-Instanz, der Informationen über Verkehrsaufkommen und Auslastung an eine integrierte Data Warehousing- und Analytik-Lösung übermittelt. Diese Integration ermöglicht automatisches bedarfsgerechtes VNF-Management, optimiert die Ressourcen-Nutzung auf der Microservices-Ebene und bietet fortschrittliche Monitoring- und Fehlersuchfunktionen.

„Manche Anbieter verbreiten Mythen über die Echtzeitkommunikation. Sie behaupten, dass ihre Produkte problemlos in der Cloud funktionieren, nur weil sie virtualisiert sind“, sagte Kevin Riley, CTO and SVP Engineering and Operations, Sonus. „Im Gegensatz dazu adressiert Sonus die in der Praxis tatsächlich relevanten Aspekte beim Einsatz von Cloud-optimierten Produkten. Wir haben eine stabile Lösung aufgestellt, die einwandfrei in der Cloud funktioniert und im Hinblick auf Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Funktionalität unseren Hardware-basierten Produkten ebenbürtig ist. Im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern stellt Sonus seinen Kunden eine komplette, praxisorientierte Lösung zur Realisierung der Echtzeitkommunikation in der Cloud zur Verfügung.“

„Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass Dienste in den Schichten 4-7 erstklassige Kandidaten für die Umsetzung in Virtual Network Functions (VNFs) in Betreibernetzen sind“, sagte Scott Raynovich, VP of Research and Analysis, SDxCentral. „Sonus hat beim Aufbau seiner Cloud-optimierten Lösungen großartige Arbeit geleistet und erlaubt Netzbetreibern die schnelle Bereitstellung und Skalierung neuer Dienste und damit den schnelleren Einstieg in die Cloud.“

Quelle: Sonus Networks GmbH/AxiCom GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button