Aktuelle MeldungenTechnologie

Smartphones: Fast die Hälfte der CHECK24-Kunden kauft Samsung

München – Apple nur im Bundle beliebt / Männer kaufen 59 Prozent der Smartphones / Abnehmendes Interesse an Smartphones mit steigendem Alter

Bei CHECK24-Kunden sind Mobilfunk-Verträge inkl. Smartphones von Samsung am beliebtesten. Für 47 Prozent der abgeschlossenen Bundleverträge (Vertrag mit Smartphone) haben Verbraucher ein Modell dieses Herstellers gewählt. Am zweitbeliebtesten sind Geräte von Apple mit 35 Prozent. Auch beim Einzelgerätekauf ist Samsung am meisten gefragt (59 Prozent), Apple hingegen wird einzeln nur selten gekauft (sechs Prozent).

Quelle: Check24
Quelle: Check24

59 Prozent der über CHECK24.de gekauften Smartphone-Bundles wurden von Männern bestellt. Mit steigendem Alter nimmt das Kaufinteresse an Smartphones ab. Die 18- bis 30-Jährigen sind mit 41 Prozent aller Bestellungen die größte Käufergruppe.

Das unabhängige Vergleichsportal hat alle im ersten Halbjahr 2014 über CHECK24.de mit einem Vertrag bestellten Smartphones nach Hersteller sowie Alter und Geschlecht des Kunden ausgewertet. Zusätzlich wurde die Verteilung der über den CHECK24-Shoppingbereich verkauften Einzelgeräte nach Hersteller betrachtet.

Samsung-Smartphones im Bundle und Einzelverkauf am beliebtesten

47 Prozent der über CHECK24.de zusammen mit einem Vertrag bestellten Smartphones sind Geräte von Samsung. Auch Apple ist sehr beliebt: 35 Prozent der CHECK24-Kunden wählen beim Kauf eines Handys mit Vertrag ein iPhone. Mit Abstand folgen Smartphones von HTC (acht Prozent) und Sony (sieben Prozent).

Quelle: Check24
Quelle: Check24

Im Einzelkauf ist Samsung mit 59 Prozent der verkauften Geräte ebenfalls am gefragtesten bei CHECK24-Kunden. Auf den Plätzen zwei und drei der meistgekauften Smartphones landen Geräte von Sony (neun Prozent) und LG (sieben Prozent). Apple wird über CHECK24.de einzeln kaum gekauft: Nur sechs Prozent der CHECK24-Kunden entschieden sich beim Einzelkauf für ein iPhone.

Grund für die große Beliebtheit von Samsung-Smartphones könnten neben der breiteren Produktpalette* die günstigeren Preise im Vergleich zu Apple-Geräten sein: Der Durchschnittspreis der einzeln verkauften Samsung-Geräte betrug etwa 190 Euro, der von Apple-Geräten dagegen fast 550 Euro. “Gerade bei den neuesten Apple-Modellen ist es daher oftmals günstiger, das Gerät mit Vertrag statt einzeln zu kaufen. Bei Herstellern mit Smartphones in unterschiedlichen Preissegmenten ist es oft umgekehrt”, sagt Andreas Quauke, Geschäftsführer Telekommunikation bei CHECK24.

59 Prozent der Smartphone-Kunden sind männlich

59 Prozent der Smartphone-Bestellungen über CHECK24.de werden von Männer getätigt. Ein möglicher Grund hierfür könnte sein, dass in Deutschland der Anteil der Internetnutzer bei Männern größer ist als bei Frauen.**

Zwischen den einzelnen Herstellern gibt es teils deutliche Unterschiede bezüglich der Beliebtheit bei Männern und Frauen. Geräte von Samsung und Apple sind bei weiblichen CHECK24-Kunden mit jeweils 42 Prozent am gefragtesten.

Quelle: Check24
Quelle: Check24

Smartphones von HTC (34 Prozent), Sony (35 Prozent) oder sonstigen Herstellern*** (33 Prozent) werden hingegen nur zu jeweils etwa einem Drittel von Frauen gekauft.

Abnehmendes Interesse an Smartphones mit steigendem Alter

Die 18- bis 30-Jährigen sind die größte Käuferschicht für Smartphones. 41 Prozent der über CHECK24.de im Bundle bestellten Geräte entfielen auf diese Altersgruppe. Die über 60-Jährigen machen nur noch drei Prozent der Bestellungen aus.

Samsung ist bei Käufern aller Altersgruppen am beliebtesten. Bei 41- bis 50-Jährigen (52 Prozent) und 51- bis 60-Jährigen machen Samsung-Geräte sogar über die Hälfte der bestellten Smartphones aus. Bei den 18- bis 30-Jährigen hat Samsung den geringsten Anteil (42 Prozent). In dieser Altersgruppe sind dafür Apple (38 Prozent) und HTC (zehn Prozent) gefragter als in anderen Altersgruppen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Ähnliche Artikel

Back to top button