Aktuelle MeldungenTechnologie

Rettung vor dem Milliardenverlust: Darum wird Nintendos Retro-Konsole ein Erfolg

Quelle: crossmediale Kommunikation
Quelle: crossmediale Kommunikation

Berlin – Nintendo zählt seit dem immensen Erfolg seiner “Ur-Konsole” Nintendo Entertainment System (NES) zu den Giganten auf dem Videospiele-Markt. Mit bis heute 62 Millionen verkauften Konsolen und 500 Millionen verkauften Spielen rettete der japanische Großkonzern in den Achtzigern die Gaming-Branche. Doch nach dem Verkaufsschlager Wii verlor Nintendo ein Leben nach dem anderen, unter anderem durch den Konsolen-Flopp Wii U. Nun setzt der Videospiel-Gigant auf Retro, um wieder ins Spiel einzusteigen. Nach dem Erfolg von Pokémon Go gehen die Japaner nun mit einer Neuauflage der erfolgreichen NES an den Start. Bereits die Bekanntgabe des Retro-Release “NES Mini” ließ die Herzen der Konsolen-Fans höherschlagen.

Das Finanz-Startup VEXCASH vollzieht eine Retrospektive und blickt auf die vergangenen und die zukünftigen Erfolge des Großkonzerns Nintendo.

Mit Retro-Taktik zum Aktien-Boom

Der letzte Erfolg von Nintendo liegt schon einige Jahre zurück. Mit der Veröffentlichung der Nintendo Wii im Jahr 2006 vereinte das Unternehmen die unterschiedlichsten Generationen vor der Konsole und revolutionierte damit den Gaming-Markt. Auf den immensen Erfolg mit 101 Millionen verkauften Exemplaren erfolgte Jahre später die Ernüchterung mit der Wii U. Der Nachfolger entpuppte sich als einer der größten Flops von Nintendo – mit lediglich 12 Millionen verkauften Konsolen weltweit. Erst der Retro-Kurs des Unternehmens ließ die Aktie wieder steigen. Das Handy-Spiel Pokémon Go wurde weltweit 500 Millionen Mal heruntergeladen. Die Retro-Konsole NES Mini soll einen ähnlichen Erfolg einfahren.

Billig-Konsole: 30 Best-of-Games für 70 Euro

Die NES Mini ist der Retro-Traum eines jeden Nintendo-Fans. Die Neuauflage des Konsolen-Klassikers vereint 30 der beliebtesten Spiele in einem System für einen Preis von 69.99 Euro. Würde man sämtliche Original-Spiele plus die Konsole einzeln erwerben, müsste man einen stattlichen Preis von 1722 Euro hinblättern. Das macht die NES Mini zu einem wahren Schnäppchen für Nostalgie-Liebhaber.

Auf Erfolgskurs: NES Mini bereits vor dem Release ausverkauft

Mit einer solch hohen Nachfrage hat selbst das Gaming-Urgestein Nintendo nicht gerechnet. Bereits kurz nach der Ankündigung eines Re-Release der NES Mini war die Retro-Konsole bei sämtlichen Online-Händlern vergriffen. Ein konkreter Liefertermin kann bei Amazon und Co. aufgrund der hohen Nachfrage zurzeit nicht angegeben werden. Stattdessen flattern Entschuldigungs-Mails in den Posteingang, die eine zügige Bearbeitung versprechen. Die meisten Fans müssen wohl bis Anfang 2017 auf ihr nostalgisches Spiel-Vergnügen warten. Nintendo scheint mit der Retro-Taktik genau ins Schwarze getroffen zu haben.

Quelle: crossmediale Kommunikation

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button