Würzburg – „Wegen Urlaub – kein Text!”: Wer bekommt nicht gern Postkarten? Wer freut sich nicht darüber, wenn Freunde und Familie im Urlaub an zu Hause denken. Dabei muss noch nicht einmal viel drauf stehen, wenn die Vorderseite dafür umso mehr hergibt – zum Beispiel die eigenen Urlaubsfotos.

Quelle: PokaMax

Quelle: PokaMax

Mit der kostenlosen Postkarten-App von PokaMax für iOS, Android und das WindowsPhone lassen sich mit wenigen Klicks die eigenen, digitalen Urlaubsfotos in echte Postkarten umwandeln. Versehen mit einem Text in Postkartenlänge werden die ganz persönlichen Grüße per Knopfdruck an PokaMax übermittelt, vom Dienstleister als echte Postkarte in Fotoqualität gedruckt und von Deutschland aus weltweit verschickt. Eine echte Briefmarke gibt es selbstverständlich auch obendrauf. Wahlweise können auch Grußkarten im Umschlag designt und versendet werden.

“Die Postkarte steht als Medium zur Übermittlung von Urlaubsgrüßen ganz klar außer Konkurrenz zu sozialen Netzwerken”, so Axel Will, Geschäftsführer von PokaMax, und ergänzt: “Zumal der Versand realer Postkarten mit unserer App auch ebenso einfach und schnell geht, wie das Teilen von Informationen beispielsweise bei Facebook & Co.”

Der Versand, inklusive Druck und Porto, der Urlaubserinnerungen im 10,5 x 14,8 Format für die reale Pinnwand zu Hause ist weltweit möglich. Abgerechnet wir auf Guthaben-Basis: Wer das kleinste Guthaben-Paket über 5 Postkarten erwirbt, bezahlt pro Karte nur 1,95 Euro. Bei größeren Guthaben-Paketen wird jede Karte noch einmal deutlich günstiger.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: