Die Zahl der Internetseiten mit Gutscheinen steigt beständig an. Die Aussicht auf satte Rabatte und günstigste Preise befeuert den Boom. Sämtliche Branchen reiten mit auf der Gutscheinwelle, die durchs Internet schwappt wie ein Tsunami. Alle namhaften Internet-Versandhändler sind mit im Boot, locken mit Prozenten auf den Verkaufspreis oder bieten andere Vorteile. Anfangs waren die Gutscheincodes noch versteckt auf Webseiten platziert, der Kunde musste quasi auf die Jagd gehen, um die kleinen Bonbons, die den Preis reduzieren, auch zu finden.

Ein typischer Ablauf eines Kaufs mit Gutschein sieht in etwa so aus: Auf einer der Gutscheinseiten sucht man das entsprechende Themenfeld aus, auf dem man sparen will. Nächster Schritt, wenn der passende Coupon gefunden ist: ausdrucken. Dann ab damit in eine der Filialen des Herstellers, die diese Coupons auch annehmen.

Oder eben direkt mit dem Gutschein online auf Einkaufstour gehen. Von einer der vielen Gutscheinseiten wie beispielsweise www.gutegutscheine.de führt ein Link direkt zum Verkäufer, außerdem erhält man einen Gutscheincode, eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben. Gibt man diesen beim Kauf an, wird das gewählte Produkt schnell mal um die oben erwähnten Prozente billiger.

Eine Übersicht vieler Gutscheinangebote finden Sie auf www.gutegutscheine.de. Die Gutscheinseiten im Internet haben jedenfalls regen Zulauf. Wer im World Wide Web auf Shoppingtour geht, findet in der Regel auch einen entsprechenden Coupon für den verbilligten Einkauf.

Darüber hinaus wird der User, wenn er denn möchte, von den Gutschein-Anbietern regelmäßig per Newsletter über aktuelle Aktionen informiert. Wenn vom gewünschten Shop gerade kein Rabattgutschein zur Verfügung steht, lohnen sich dennoch ein Klick und ein Blick. Denn oft wird etwa der Versand kostenfrei gestellt, oder es winken Schnäppchen auch ohne Coupon.

Die Namen sind unterschiedlich, mal ist von Rabattcodes die Rede, mal nennen sie sich Gutscheincodes, auch Onlinegutscheine oder Coupons. Eine Gutschrift von 100 Euro bei einem Einkauf in Höhe von 500 Euro ist absolut eine erkleckliche Summe, und in Relation betrachtet macht sie den Einkauf 20 Prozent preiswerter. Da lohnt es sich, im Web auf die Jagd nach den Codes zu gehen.

Veröffentlicht am: