Baden-Baden – Am heutigen Donnerstag gehen die “mega Social Artist Charts” auf www.charts.de ans Netz. media control veröffentlicht damit die wöchentliche Rangfolge der Musikkünstler mit höchsten Fan- und Interaktionsperformances, erstmals basierend auf den deutschen Nutzerdaten von Facebook und Twitter.

media control, Herausgeber der unabhängigen deutschen mega Charts, führt die wöchentlich erscheinenden “mega Social Charts” ein. Dafür werden Profile von Musikkünstlern und Bands mit unterschiedlichen Metriken erhoben. Erstmalig werden von media control ausschließlich die Daten inländischer Nutzer ausgewertet. Ebenfalls erstmalig finden dabei neben der reinen Anzahl von Fans und Followern auch Interaktionsmetriken Berücksichtigung. Somit treten insbesondere jene Künstler in Erscheinung, die neben hohen Reichweiten auch hohe Interaktionsperformances in Form von Likes, Comments, Shares, Mentions, Retweets oder Followers in den Netzwerken Facebook und Twitter aufweisen.

Quellenangabe: "obs/media control GmbH"

Quellenangabe: “obs/media control GmbH”

Die TOP-Performer der erstmals veröffentlichten Social Media Auswertung kommen aus Deutschland und heißen ApeCrime (#1)! Sie beschließen die aktuelle Chartwoche mit einem Plus von 7800 neuen Facebook-Fans und Rund 41000(!) neuen Facebook-Comments (+42.5%) binnen einer Woche! Das reicht locker aus, um Superstar Rihanna auf den zweiten Platz der mega Social Charts zu verweisen. In der von media control veröffentlichten Rangfolge der TOP-Musikkünstler mit höchster Fan- und Interaktionsperformance (based on Facebook & Twitter) platzieren sich sechs deutsche und vier internationale Artists.

Ulrike Altig, Geschäftsführerin von media control, über den Ansatz zu den neuen mega Social Charts: “Die letzten Jahre haben gezeigt, welch hoher Stellenwert den sozialen Medien zur Verbreitung der Künstlerpräsenz zukommt. Die Kommunikationsmöglichkeiten in den Netzwerken sind gigantisch und werden von Musikkünstlern, von lokalen Gruppen bis hin zu weltweit bekannten Bands, intensiv genutzt. Bisher gab es allerdings keinerlei aussagekräftige Rangliste im Hinblick auf Anzahl und Qualität der Interaktionen zu Künstlern im Netz. Mit den “mega Social Charts” schließen wir nun diese Lücke in der Medienbeobachtung deutscher Facebook- und Twitter-Nutzer. Unsere Auswertungen sollen Musikschaffenden sowie Musikinteressierten als dynamisches Medienbarometer die wöchentlichen Veränderungen in der Kommunikation zwischen Fans und ihren Künstlern aufzeigen.” Sämtliche Chartlisten der unabhängigen deutschen Musikcharts von media control gibt es auf www.charts.de

media-control.de | charts.de 1976 ist ein bedeutendes Jahr im deutschen Musikmarkt: media control wird der erste Anbieter repräsentativer Charts in Deutschland. Das Unternehmen baut in den Folgejahren seine Produkt- und Dienstleistungspalette stetig aus und etabliert erfolgreich Charts und Marktforschung für die Entertainment-Bereiche Buch, Musik, TV, Kino, Video und Social Media.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: