New York City – Kaltura, Anbieter der führenden Video-Technologieplattform, hat ein neues Tool zur Erstellung interaktiver Lernvideos auf den Markt gebracht: Mit dem „Interactive Video Quizzing Tool“ können Bildungseinrichtungen und Schulungsabteilungen in Unternehmen Multiple Choice-Fragen in ihre Videos einbinden, zum Beispiel als Selbsttest zur Lernkontrolle oder für Umfragen unter den Benutzern.

Die Fragen können beliebig oft an jeder Stelle eines Videos eingefügt werden, und die einzelnen Fragen bis zu vier Antwortmöglichkeiten enthalten. Sobald eine Frage bzw. ein Frageblock beantwortet wurde, läuft das Video weiter.

Quelle: Kaltura

Quelle: Kaltura

Die Video-Produzenten können flexibel einstellen, ob Kapitel wiederholt, Fragen übersprungen oder Antworten revidiert werden können. Zudem können sie Hilfestellungen oder Erklärungen zu richtigen Antworten eingefügen.

„Die Nachfrage nach interaktiven Lernvideos steigt rasant“, erklärt Ron Yekutiel, Chairman und CEO von Kaltura. „Mit dem Interactive Video Quizzing Tool setzen wir unseren Innovationskurs im Online-Lernsegment fort und ermöglichen es unseren Kunden, den gesamten Lernprozess effektiver zu gestalten und die Lernergebnisse nachhaltig zu verbessern.“

Das Interactive Video Quizzing Tool ist ab sofort fester Bestandteil des Kaltura-Videoplayers. Es kann auch problemlos nachträglich in bestehende Kaltura-Lösungen integriert werden.

Quelle: Kaltura

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: