Studenten und Azubis fahren mit Komplettpaketen für Internet und Telefon günstig

Nicht nur für Studenten gilt: Ein Leben ohne Internet ist heute nicht mehr vorstellbar – in den eigenen vier Wänden ebenso wenig wie unterwegs. Mit Freunden im Kontakt bleiben, Verabredungen treffen oder beim Arbeiten in der Bibliothek schnell eine mathematische Formel online nachschlagen: Das Smartphone ist gerade im Studium eine praktische Sache. Zugleich herrscht bei jungen Leuten, ob an der Uni oder in der Ausbildung, chronisch klamme Kasse. “Umso wichtiger ist es für junge Smartphone- und Internetnutzer, sich für passende Tarife mit einem ausreichenden Datenvolumen zu entscheiden”, sagt Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de: “Dabei sollten sie auch auf die Tarifdetails achten, um versteckte Kosten zu vermeiden.”

Foto: djd/yourfone GmbH/thx

Foto: djd/yourfone GmbH/thx

Auf Tarifdetails achten

Gerade junge Smartphone-Besitzer zählen zu den besonders intensiven Nutzern. Häufig pendeln sie zwischen Studentenbude und Elternhaus, das mobile Telefon ist immer dabei und ersetzt somit immer häufiger sogar den Festnetzanschluss. Diese doppelten Kosten können sich gerade junge Leute sparen – zumal es vielfach spezielle Tarife für junge Kunden, für Auszubildende und Studenten gibt. Für welches Paket man sich entscheidet, hängt nicht zuletzt von den eigenen Gewohnheiten ab. Häufig werden Tarife mit einem festen Monatskontingent angeboten. Der Nachteil dabei: Ist das Monatspaket verbraucht, steigen die Kosten – für jede E-Mail oder Internetsuche.

Alles in einem Paket

Telefonie und Internet in einem überschaubaren Paket zu haben, ist somit gerade für junge Smartphone-Nutzer eine sichere Lösung: Die sogenannten “Allnet”-Angebote zum Beispiel von yourfone.de fassen alle Kosten in einer festen monatlichen Summe zusammen. Neu sind hier drei Highspeed-Allnet-Flats, die zudem den schnellen LTE-Mobilfunkstandard der vierten Generation einschließen. Ganz gleich, ob mit oder ohne Laufzeit, mit 1, 2 oder 3 GB Highspeed-Volumen – junge User finden hier passende Pakete. Surft man über die feste Datenmenge hinaus, wird lediglich die Verbindungsgeschwindigkeit für den Rest des Monats gedrosselt. Wer zusätzlich ein Tablet im Studium nutzt, kann dafür eine Multi-Card bestellen und damit ebenfalls bequem alle Onlinedienste nutzen.

Quelle: Djd

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: