Aktuelle MeldungenTechnologieUnternehmen

Jabra erweitert Freisprechlösungs-Portfolio um Konferenzlösung für bis zu 15 Mitarbeiter

Rosenheim – Jabra erweitert die Familie ihrer erfolgreichen Konferenzlösungen: Das neue Jabra Speak 810 hat der Audioexperte speziell für die produktive Zusammenarbeit in Online-Meetings oder Audiokonferenzen von bis zu 15 Knowledge Workern in einem Raum konzipiert. Die vielseitige Freisprechlösung verbindet sich wahlweise über ihren 3,5 mm-Klinkenstecker, die USB-Schnittstelle oder funkt schnurlos über Bluetooth mit Smartphones oder Mobiltelefonen, Tablet-PCs, Laptops und PCs. Das Jabra Speak 810 ist ohne Treiber oder zusätzliche Software sofort einsatzbereit und mit führenden UC-Plattformen kompatibel. Die branchenweit einzigartige ZoomTalk-Technologie mit einer 360 Grad-Gesprächsabdeckung und intelligente omnidirektionale Mikrofone übertragen Telefonate einwandfrei. HD-Voice mit einem erweiterten Frequenzband von bis zu 20.000 Hertz und digitale Signalprozessoren filtern Hintergrundgeräusche und übertragen Gespräche präzise. Das Jabra Speak 810 ist ab sofort für 599,- Euro zzgl. MwSt. UVP erhältlich.

Mit der neuen Freisprechlösung Jabra Speak 810 entspricht Jabra den Wünschen ihrer Kunden nach einer Freisprechlösung für einen größeren Personenkreis und bedient zugleich den wachsenden Markt in dieser Produktkategorie: „Meeting-Räume stehen im Mittelpunkt des Wissenstransfers. Immer mehr Knowledge Worker teilen ihr Wissen in Online-Meetings und Audiokonferenzen – das bestätigen aktuelle Marktzahlen“, erläutert Diana Nour El Din, Managing Director DACH bei Jabra Business Solutions. „Dabei darf effektive Zusammenarbeit nicht an technologischen Hürden wie aufwändiger Installation, umständlicher Bedienung, fehlender Kompatibilität oder schlechtem Klang scheitern. Mit dem Speak 810 haben wir eine hoch kompatible und leistungsfähige Lösung entwickelt, die Wähltastatur-Lösungen überflüssig macht und eine gelungene Alternative zum klassischen Hardware-Ansatz für Telefonkonferenzen darstellt.“

Quelle: epr
Quelle: epr

Weiterentwicklung der Erfolgsgeschichte

Mit dem neuen Jabra Speak 810 knüpft Jabra an seine erfolgreiche Serie portabler USB-Freisprechlösungen an: Bis heute hat der Audioexperte mehr als eine Million Geräte des preisgekrönten USB-Modells Jabra Speak 410 und des Jabra Speak 510 mit Bluetooth-Integration verkauft und hält einen bedeutenden Anteil am Markt für USB-Freisprechlösungen. Marktforscher sagen der Produktkategorie bis 2018 ein Wachstum von 20 Prozent voraus.

Über das Jabra Speak 810 nehmen bis zu 15 Teilnehmer über dasselbe Endgerät an Audiokonferenzen teil: In dem 36 cm x 18 cm x 3,5 cm großen ovalen Gehäuse hat der Audioexperte modernste Akustiktechnologien verbaut. Als branchenweit erstes Produkt arbeitet die Freisprechlösung mit ZoomTalk: Sechs Mikrofone, als intelligente Richtmikrofone eingesetzt, erfassen Stimmen im Umkreis von bis zu fünf Metern und decken den kompletten Bereich von 360 Grad ab. Spricht ein Konferenzteilnehmer, fokussiert das Mikrofon auf dessen Stimme und blendet Hintergrundgeräusche aus. HD-Voice und digitale Signalprozessoren übertragen Gespräche und andere Audioinhalte präzise. Mit seinem hohen Erfassungsbereich eignet sich das Jabra Speak 810 für den Einsatz in mittelgroßen Konferenzräumen mit bis zu 100 m2. Über spezielle Tasten an der Oberseite des Jabra Speak 810 lassen sich Anrufe annehmen und beenden, die Lautstärke regulieren und die Stummschaltung aktivieren.

Um Konferenzen jederzeit mühelos aufsetzen zu können, hat Jabra bei der Entwicklung der Jabra Speak 810 besonderen Wert auf hohe Kompatibilität und Bedienkomfort gelegt: Die Freisprechlösung kommt mit einem 3,5 mm-Klinkenstecker, hat eine USB-Schnittstelle, integriert Bluetooth und unterstützt das einfache erstmalige Pairing über den Nahfunkstandard NFC.

Damit lässt sie sich für Gespräche über Laptops, Tablet-PCs oder Smartphones nutzen und ist mit allen Unified Communications-Plattformen kompatibel. In Verbindung mit führenden UC- und Softphone-Lösungen wie Skype for Business, IBM Sametime, Cisco Jabber, Avaya Aura und vielen weiteren unterstützt sie auch die Anrufsteuerung.

Quelle: epr

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"