Aktuelle MeldungenTechnologie

Für 5 Minuten schnell nach Großbritannien oder in die USA

Stuttgart – Die kleine Sprachkur für jeden Tag hält sprachlich fit und unterhält – mit bezaubernden Bildern und abwechslungsreichen Übungen. Haben Sie schon einmal Hangman mit Blick auf die schottischen Seen gespielt? Oder das simple past zwischen den typischen roten Londoner Bussen geübt?

Quellenangabe: "obs/PONS GmbH/William Perugini, Shutterstock"
Quellenangabe: “obs/PONS GmbH/William Perugini, Shutterstock”

Wenn nicht, können Sie ab sofort damit anfangen:

Die neue App Sprachkalender Englisch von PONS bietet für jeden Tag des Jahres eine unterhaltsame Übung, um sprachlich fit zu bleiben – und dahinter ein schönes, stimmungsvolles Bild des Tages aus der englischsprachigen Welt.

Ob Multiple Choice, Hangman, Memo, Matcher oder Odd one out, ob Text, Hörverständnisübungen oder Joke of the day, die Übungstypen im Sprachkalender sind sehr vielfältig und erklären sich doch sofort von selbst. Die Themenbeispiele sind unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen, von Eating out in England, At the hairdressers, Making a call oder Renting a vehicle bis hin zu American and British English. Feedback gibt es sofort – in Form des Daumens, der nach oben oder unten geht. Aber kleine Fehler lassen sich schnell korrigieren, Übungen auch einfach wiederholen.

Und falls es doch mal klemmt und man in der Übung nicht weiter kommt, genügt ein Tippen auf das Hilfezeichen, schon naht die rettende Erklärung.

Wer will kann sich einen Wecker für seine tägliche Übung stellen. So ist die Erinnerung an den morgigen Kurztrip in die Welt der Sprache gesichert.

Der Download der Sprachkalender-App von PONS ist kostenlos, die ersten 7 Tage nach Download kann man die App testen, danach über den Kauf entscheiden. Lösen kann man die tägliche Sprachration Englisch dann als Paket für 6 (für 4,49 EUR) oder 12 Monate (für 6,99). Die Übungen der bereits vergangenen Tage können immer wieder neu gespielt werden, die sprachliche Fitness ist also gesichert.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button