Aktuelle MeldungenTechnologie

Displays und Aufsteller aus Karton für den PoS

Die Kling GmbH entwickelt und fertigt Warenpräsenter aus Karton zu 100 % Made in Germany

Die Präsentation von Produkten am Point of Sale stellt immer wieder ein Herausforderung dar. Vor allem Aktionsprodukte haben besondere Ansprüche an ihre Präsentation. Auffällig muss diese sein und gleichzeitig auch kostengünstig, da sich das Produkt nur für kurze Zeit am PoS befindet.

Quelle: Offenes Presseportal
Quelle: Offenes Presseportal

Die Kling GmbH hat sich diesen speziellen Anforderungen angenommen und entwickelt Displays, Aufsteller und vieles mehr aus Karton und Wellpappe. Die Produktion der PoS-Artikel erfolgt zu 100 % in Deutschland – vom Design über den Druck und Zuschnitt bis hin zum Versand. Die Herstellung in den eigenen Produktionsanlagen hat den Vorteil, dass die Kling GmbH flexibel auf Änderungen reagieren und Optimierungen im Produktionsprozess schnell umsetzen kann.

Warenpräsentationen aus Karton oder Wellpappe überzeugen vor allem durch die geringen Produktions- und Transportkosten. Karton ist ein kostengünstiger Rohstoff, der zudem noch erstaunlich leichtgewichtig ist. Selbst bei der Entsorgung fallen nur geringste Kosten an, was vor allem bei größer dimensionierten Displays und Aufstellern ein bedeutender Faktor ist. Die Konstruktion der Karton-Displays wird so gewählt, dass die Displays einfach in der Handhabung sind und mit wenigen Handgriffen aufgeklappt bzw. zusammengesteckt werden können. Ebenso schnell und einfach können sie auch wieder abgebaut werden.

Je nach Kundenwunsch fertigt die Kling GmbH sowohl einfache Kartonaufsteller wie auch hochwertig bearbeitete Displays, die mit exklusiven Stoffen bezogen werden. In der unternehmensinternen Druckabteilung werden die Präsentationsartikel mit hochauflösenden Drucken versehen und können zudem durch partielle UV-Lackierung veredelt werden.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"