BOURG-LÈS-VALENCE, FRANKREICH  – Datamax- O’Neil, einer der weltweit führenden Anbieter von stationären, portablen und mobilen Etiketten- und Belegdruckern, zeigt auf dem „Fachtag mobile Logistikanwendungen“ (3. April 2014) seine neuesten Druckerlösungen für das Lagermanagement, Produktion und Distribution. Die Branchenveranstaltung wird von dem AutoID-Experten OPAL Solutions organisiert und findet bei GS1 Germany in Köln statt. Die Teilnehmer erfahren in Vorträgen von OPAL Solutions, Datamax- O’Neil, Datalogic und GS1 Germany, welche Prozesse der aktuellen und zukünftigen Warenwirtschaft von Bedeutung sind und wie diese sich mit Technologielösungen verbessern lassen. Darüber hinaus können die Besucher an einer Führung durch das GS1 Germany Knowledge Center („Value Chain live!“) teilnehmen.

Quelle: Presseanzeiger

Quelle: Presseanzeiger

Unternehmen aus dem Bereich Logistik stehen einem immer stärkeren Wettbewerb gegenüber und müssen schnell und flexibel auf die Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren“, erklärt Christian Bischoff, Regional General Manager EMEA von Datamax-O’Neil. „Mit modernen Technologielösungen wie den Beleg- und Etikettendruckern von Datamax-O’Neil können Kunden ihre Arbeitsabläufe optimieren und so die Produktivität steigern.“

Stationäre Druckerlösungen wie die Performance-Serie für anspruchsvollere Druckanwendungen und der Desktop-Etikettendrucker E-Class Mark III in Verbindung mit dem vollständig integrier- und wieder aufladbaren Netzteil MPU-4000 sind besonders leistungsstark und ermöglichen es Nutzern, große Mengen Etiketten innerhalb von kurzer Zeit zu erstellen.

Darüber hinaus zeigt Datamax-O’Neil auf dem Branchenevent für Logistikanwendungen den MP Compact4 Mobile, der speziell für den Einsatz in Fahrzeugen wie Gabelstaplern und anderen mobilen Stationen konzipiert wurde. Das Gerät ist so konzipiert, dass es selbst starken Erschütterungen und Vibrationen in Lagerumgebungen standhält.

Die portablen Thermoetikettendrucker RL3 und RL4 sind besonders robust und kompakt. Mobile Mitarbeiter können sie direkt am Gürtel tragen und so vor Ort Etiketten und Belege erstellen. Zudem können die Geräte über Bluetooth oder WLAN 802.11 b/g/a problemlos in bestehende Netzwerke integriert werden.

Quelle: Presseanzeiger

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: