Oldenburg – Ein gutes Kalendarium ist das Herzstück eines Wand- oder Jahreskalenders und erfordert viel Recherchearbeit, redaktionelle Genauigkeit und kulturelles Hintergrundwissen. Denn viele länderspezifische Besonderheiten hängen mit dem Kalender zusammen. So empfiehlt die ISO zwar, die Reihenfolge der Wochentage mit dem Montag zu beginnen (wonach auch die Kalender der meisten europäischen Staaten aufgebaut sind). Nach jüdischer, christlicher und islamischer Tradition beginnt die Woche aber traditionell mit dem Sonntag. Und deshalb ist der Sonntag in Ländern wie den USA oder den arabischen Emiraten auch heute noch der erste Tag der Woche. Diese Vorarbeit nimmt CEWE-PRINT.de seinen Kunden in Zukunft ab. Die Vorlagen erleichtern die Erstellung von Wand,- Tisch- und Jahreskalendern sowie Schreibtischunterlagen. Das Besondere ist, dass alle Vorlagen individuell mit Bildern, Texten oder Logos angepasst werden können. So vermitteln die bei CEWE-PRINT.de gedruckten Kalender passende Inhalte und Informationen, die die Kunden über das ganze Jahr begleiten.

Quelle: Cewe-Print.de / Süddeutscher Verlag onpact GmbH

Quelle: Cewe-Print.de / Süddeutscher Verlag onpact GmbH

Kalendarien früher und heute

Der Begriff „Kalendarium“ stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutete im alten Rom Schuldenverzeichnis. An den Kalenden, dem ersten Tag eines jeden Monats, waren die Schulden zu bezahlen. Später wurde daraus schlicht der Kalender. Im Lauf der Zeit hat sich die Bedeutung des Wortes Kalendarium gewandelt. Heute umfasst sie alle Aspekte des Kalenderwesens und stellt ein effektives Instrument zur Kundenbindung dar.

Um Kunden dauerhaft zu binden, sind natürlich umfangreiche Maßnahmen wie z.B. Qualität, Servicestärke und Flexibilität erforderlich. Doch häufig sind es die Kleinigkeiten, die den maßgeblichen Unterschied machen und helfen, sich im dynamischen Wettbewerb erfolgreich zu platzieren. Kundengeschenke wie zum Beispiel Kalender sind in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen. Denn egal ob zur Weihnachtszeit oder zu anderen Gelegenheiten freuen sich Endkunden und Geschäftspartner über diese Gesten der Aufmerksamkeit – vor allem wenn sie individuell gestaltet ist.

Über die kostenfreien Vorlagen von CEWE-PRINT.de werden ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten geboten. Neben Schriftart, -farbe und -größe kann auch die Farbigkeit in den Kalendarien an das Wunschdesign angepasst werden. Über erklärende Texte zu den gewählten Motiven vermitteln die Kalendarien Inhalte, die durch ihre tägliche Verwendung den Kunden stets vor Augen sind.

Und so erstellen Sie Ihren ganz individuellen Kalender

Nachdem das gewünschte Kalender-Format ausgewählt wurde, wird das passende Kalendarium heruntergeladen. Es stehen Dateien in Adobe Illustrator, InDesign oder PDF zur Auswahl. Im jeweiligen Bearbeitungsprogramm kann anschließend das Kalendarium als neue Ebene auf der eigenen Kalender-Vorlage platziert und im eigenen Design gestaltet werden. Durch die Anpassung mit Bildern, Texten oder Logos erhalten die Wand,- Tisch- und Jahreskalender und Schreibtischunterlagen von CEWE-PRINT.de so die ganz persönliche Note des Absenders.

Quelle:  Süddeutscher Verlag onpact GmbH / CEWE-Print.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: