Aktuelle MeldungenTechnologie

buchhandel.de-App setzt auf das Geschäft vor Ort

Frankfurt – Dank einer Kooperation des Gemeinschaftsportals der Buchbranche buchhandel.de und der Frankfurter Buchmesse ist jetzt der Kauf von deutschsprachigen Büchern während aller fünf Messetage und darüber hinaus über eine neu entwickelte App möglich. Dafür installieren Besucher einfach die buchhandel.de-App auf ihrem Smartphone. Wenn sie dann auf der größten Buchmesse der Welt ein Buch erwerben wollen, müssen sie nur dessen Barcode mit der App scannen. Aus der entstehenden Wunschliste kann der Titel einfach in den Warenkorb von buchhandel.de gelegt werden. Das Besondere im Gegensatz zu den Apps der Online-Großhändler: Beim Kauf profitiert nicht die Plattform, sondern eine der bereits mehr als 900 Partner-Buchhandlungen. Diese wählt der Käufer per Klick selbst aus. So wird der lokale Buchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestärkt. „Es freut mich, dass beim Bücherkauf auf der Messe jetzt der Komfort des mobilen Shoppings mit der Vielfalt des Einzelhandels vereint wird“, so Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, über die Einführung der App.

Wollen Sie mehr über die App und den Online-Buchhandel erfahren? Besuchen Sie buchhandel.de auf der Frankfurter Buchmesse: Halle 3.1, H65.

Die App steht als Android- und iOS-Version kostenlos zum Herunterladen in den App-Stores zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.buchhandel.de/app

Quelle: buchhandel.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"