Berlin – Auf der Cebit 2015 präsentiert AVM vier neue FRITZ!Box-Modelle, eine Technologiestudie zur Zukunft am Kabelanschluss und eine Vorschau auf das kommende FRITZ!OS. Ein Highlight des Messeauftritts ist die FRITZ!Box 4080 mit höchster WLAN-Performance von bis zu 2,5 GBit/s und Multi-User-MIMO-Technologie mit WLAN AC Wave 2. Für Einsteiger eignet sich die FRITZ!Box 4020, die kleinste FRITZ!Box aller Zeiten mit vollem Heimnetzkomfort von FRITZ!OS. Sie ist wie die FRITZ!Box 4080 ein WLAN-Router und lässt sich flexibel an Kabel-, DSL- oder Glasfasermodems einsetzen. Darüber hinaus zeigt AVM zwei neue Spezialisten: Die FRITZ!Box 7430 bietet schnellen Internetzugang an IP-basierten DSL-Anschlüssen und die FRITZ!Box 6820 LTE eignet sich perfekt für zuhause und unterwegs. Das kommende FRITZ!OS, die Software der FRITZ!Box, präsentiert sich vielseitig wie nie mit neuer Heimnetzübersicht, detailreichem WLAN-Monitor oder neuen Startbildschirmen für FRITZ!Fon. Unter dem Motto “FRITZ! – Schneller zu Hause” zeigt AVM alle Neuheiten in Halle 13 live im Einsatz.

Quellenangabe: "obs/AVM GmbH"

Quellenangabe: “obs/AVM GmbH”

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: