Aktuelle MeldungenTechnologie

ALL”: das erweiterbare AllPlay[TM] Multi-Room System von Panasonic

Hamburg – Mit “ALL”, dem erweiterbaren Wireless Multi-Room Audiosystem, präsentiert Panasonic die Neuerscheinung des Musiksommers 2014. Warum ALL? Weil es den offenen Standard AllPlay[TM] unterstützt und vom Musik-Streaming-Dienst bis zur FLAC-Datei auf dem Netzwerkspeicher alles in jeden gewünschten Raum bringt. Zur ALL Familie gehört der stationäre Wireless-Lautsprecher SC-ALL8 mit 80 Watt (RMS) Ausgangsleistung, der variabel aufstellbare SC-ALL3 mit 40 Watt (RMS) Ausgangsleistung sowie der Netzwerk-Connector SH-ALL1C, der vorhandene Musikanlagen im Multi-Room System mitspielen lässt.

Zuhause ein kabelfreies Multi-Room System auf- und auszubauen, ist mit ALL denkbar einfach. Ohne künstliche Brücken bauen zu müssen, werden die einzelnen ALL-Module direkt vom W-LAN Router erkannt. Jetzt nur noch das W-LAN Passwort eingeben, fertig. Was dann kommt, ist auch für HiFi-Fans ein Genuss. Mit zahlreichen klangverbessernden Technologien wie der zweiten Generation des LincsD Amp-Verstärkers und XBS Master , der tiefe Frequenzen verstärkt, holt ALL das Beste aus MP3-, AAC-, WAV-, ALAC- und FLAC-Audiodateien heraus.

Quellenangabe: "obs/Panasonic Deutschland/Copyright Panasonic"
Quellenangabe: “obs/Panasonic Deutschland/Copyright Panasonic”

Noch besser klingt höchstens die Vielseitigkeit und Einfachheit, die AllPlay[TM] in das Audio-Streaming bringt. Im Party-Modus rockt ALL das ganze Haus. Ein Song spielt perfekt synchronisiert auf allen ausgewählten Lautsprechern. Damit man sich auch noch unterhalten kann, lässt sich die Lautstärke für jeden Lautsprecher separat regeln. Im Multi Zone-Modus läuft für jeden etwas: zum Beispiel Streaming-Dienste in Küche und Wohnzimmer und persönliche Playlisten in den privaten Räumen. Praktisch: Wer den unterwegs gehörten Musikdienst zuhause über sein ALL Multi-Room System weiterhören möchte, wechselt einfach das Ausgabegerät – ohne Beenden der Anwendung und erneutes Log-in. Die Panasonic ALL-Neuheiten werden nämlich mit voller Funktionalität direkt über die Anwendungen vieler Musik-Streaming-Dienste steuern. Volle Kontrolle über alle zur Wahl stehenden Musikquellen und Lautsprecher haben Anwender über eine App für Android und iOS.

Dank AllPlay[TM], das sowohl Android als auch iOS unterstützt, bleibt das Multi-Room System außerdem herstellerübergreifend offen für Neues. Das ist u.a. dann praktisch, wenn beim Zusammenziehen weitere AllPlay[TM]-Lautsprecher mitgebracht werden. Am attraktivsten ist allerdings eine reine Panasonic ALL-Lösung. Mit ihrem tastenlosen Round-Corner-Design und einem modernen Materialmix aus Metall und Leder-Optik fügen sich die Neuheiten perfekt in jeden Raum ein.

Die Einführung des schwarzen Panasonic ALL-Systems ist für den Sommer 2014 geplant. Unverbindliche Preisempfehlungen stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Die Panasonic ALL-Module:

SC-ALL8: 2.1 Premiumsound mit 80 Watt (RMS) Ausgangsleistung Mit 80 Watt (RMS) Ausgangsleistung erfüllt der Wireless Lautsprecher ALL8 auch größere Räume mit seinem Premiumsound. Für kraftvolle Bässe bringt er nicht nur XBS Master mit, sondern auch einen 12cm Bassreflex-Subwoofer mit Mica Membran. In seinem 373 x 224 x 139mm großen Korpus stecken außerdem zwei 2,5cm-Hochtöner und zwei 8cm-Woofer. Dank AUX-Eingang wird der wandmontagefähige ALL8 außerdem zum Anlaufpunkt für kabelgebundene Musikplayer.

SC-ALL3: der Variable im ALL-System

Mit dem ALL3 ist überall Platz für starken Stereosound mit 40 Watt (RMS). In jeder Lage – ob horizontal oder vertikal aufgestellt – liefert er ein sauberes, verzerrungsfreies Klangbild vom tiefsten Bass bis in die Höhen. Für die starke Performance hat Panasonic in dem kompakten Gehäuse neben einem Paar 8cm Konus-Woofer gleich zwei 2,5cm Semi-Dome-Hochtöner untergebracht. Auch hier ist ein analoger AUX-Eingang für alle nicht-streamingfähigen Musikplayer integriert.

SH-ALL1C: Netzwerk-Connector für vorhandene Musiksysteme

Steht im Wohnzimmer bereits ein HiFi- oder Heimkino-System, ist dort mit dem Netzwerk-Connector ALL1C kein weiterer Wireless Lautsprecher nötig. Über seine vergoldeten Audio-Ausgängen (1x digital/1x analog) holt er praktisch jede Musikanlage ins Multi-Room System : Einfach die bestehende Anlage mit dem Connector anschließen und fertig. Ein hochwertiger Burr Brown 192 kHz/24bit D/A-Converter sorgt für die erstklassige, verlustfreie Verarbeitung der Audiosignale.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"