Aktuelle MeldungenPolitik

Bertelsmann lädt zur Europa-Debatte

Brüssel – Lebhafter Meinungsaustausch und zahlreiche Gäste bei erster öffentlicher Polit-Diskussion nach Brüsseler EU-Gipfel zur Kommissionspitze erwartet

Quellenangabe: "obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA"
Quellenangabe: “obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA”

Die Zukunft Europas steht im Fokus einer Debatte, zu der Bertelsmann und das Brüsseler Palais des Beaux-Arts (Bozar) am Montag den Star-Investor und Buchautor George Soros, Europaratspräsident Herman Van Rompuy und den früheren französischen Finanzminister Pierre Moscovici erwarten. Anlass ist die Veröffentlichung des Buches “George Soros im Gespräch mit Gregor Peter Schmitz: Wetten auf Europa – Warum Deutschland den Euro retten muss, um sich selbst zu retten” (englischer Titel: “Tragedy of the European Union: Disintegration or Revival?”). Moderiert wird die Diskussion von Gregor Peter Schmitz, EU-Korrespondent des Spiegel in Brüssel und Ko-Autor des genannten Buches, das in Deutschland als Spiegel-Buch von der Bertelsmann-Tochter DVA verlegt wird.

Die Veranstaltung im Saal Henry Le Boeuf des Veranstaltungszentrums Bozar ist öffentlich. Bertelsmann rechnet mit mehr als tausend Gästen, darunter etliche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Die Podiumsveranstaltung wird die erste öffentliche politische Debatte nach dem Brüsseler EU-Gipfel vom 26./ 27. Juni sein, bei dem die Regierungschefs den Kandidaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten bestimmen wollen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button