Am Puls der Wirtschaft! (Kurzmeldungen)Politik

Armin Laschet ist neuer CDU-Chef

Im ersten Wahlgang gewann Friedrich Merz

Berlin – Armin Laschet wurde am heutigen Samstag, den 16. Januar 2020 zum neuen CDU-Chef gewählt.

Damit haben sich die Delegierten der letzten Volkspartei für einen bekennenden “Merkel Fan” entschieden. Laschet setzte sich im zweiten Wahldurchgang beim erstmalig und der Corona-Pandemie geschuldeten digitalen Parteitag in Berlin durch. Friedrich Merz erreichte 466 Stimmen, Laschet erhielt von 521 Delegierten den Vertrauensbeweis via Mausklick, der nun noch per Briefwahl bestätigt werden muss.

Insgesamt stimmten 1001 Delegierten im ersten Wahlgang mehrheitlich für Friedrich Merz und dann in der Reihenfolge Armin Laschet und Norbert Röttgen.

CDU Basis muss von Ihren Delegierten enttäuscht sein

Die Delegierten waren mit ihrem Votum weit von der Mitglieder-Basis entfernt. Diese votierte in Umfragen immer mit sehr großem Abstand für den Wirtschaftsexperten aus dem Sauerland, Friedrich Merz. Ebenso die Werteunion und die Junge Union. Lediglich die Frauenunion sprach ihre Empfehlung für den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten aus.

Mittelstand wünschte sich Friedrich Merz

Aktuell wird der Mittelstand in Deutschland mit massiven Bauchschmerzen in das Wahljahr 2021 blicken. In einer Forsa-Umfrage stimmten auch hier 39% der Führungskräfte für Friedrich Merz. Armin Laschet steht eher für ein “weiter so” im Merkel-Stil. In einer Umfrage vom BVMW lehnten die Mitglieder die aktuelle Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Auch die aktuellen Corona-Maßnahmen werden von der deutschen Wirtschaft als nicht zielführend und existenzbedrohend eingestuft. Ob allerdings Armin Laschet auch Kanzler kann, dass werden die nächsten Wochen zeigen.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"