Aktuelle MeldungenNetzwerke

Wein und Champagner besonders beliebt in der Vorweihnachtszeit

Düsseldorf – Laut vente-privee.com Studie verdoppeln sich die Wein- und Spirituosen-Verkäufe vor Weihnachten im Vergleich zum Rest des Jahres.

Quellenangabe: "obs/vente-privee.com"
Quellenangabe: “obs/vente-privee.com”

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der ordentlich geschlemmt wird, entsprechend steigt der Konsum von Lebensmitteln und Getränken. Das besondere in diesem Jahr: die Shoppingtour wird digitaler, denn laut vente-privee.com Studie erhöht sich der Online-Weinkauf der deutschen Mitglieder in der Vorweihnachtszeit um 50 Prozent. Damit setzt sich der Trend aus 2013 fort, edle Weine und Champagner vor allem im Internet zu bestellen. “Die Weihnachtszeit ist Hochsaison für tolle Weine, das Glas Champagner oder eben auch Hochprozentigeres”, so vente-privee.com Geschäftsführer Alain Moreaux. “Auch in Deutschland ist das Weihnachtsessen Tradition und jeder gönnt sich und seinen Lieben etwas Gutes. Wir stellen fest, dass sich in diesem Jahr besonders viele Deutsche online mit Spirituosen eindecken, damit revolutioniert das Internet die Weihnachtseinkäufe und macht sie bequemer.”

Auch das europäische Trend- und Marktforschungslabor Survey Lab hat in seiner Studie “Online-Weinkäufe in Europa”(1) das Kaufverhalten von Europäern im World Wide Web untersucht und gezeigt, dass die Deutschen ihre Kaufgewohnheiten ändern und inzwischen gerne den Online-Kanal dafür nutzen. Interessant daran: Online geben Deutsche mehr Geld für den edlen Tropfen aus als offline, also zum Beispiel im Supermarkt oder beim stationären Weinhändler.

Deutsche bevorzugen Rotwein, trinken am liebsten in Gesellschaft und machen gerne Weingeschenke

Der entscheidende Faktor für den Online-Kauf ist für deutsche Shopper nicht der günstigere Preis des Weins oder Champagners, sondern die Vielfalt des Angebots. Deutsche stehen Weinen aus nicht-klassischen Weinländern, wie Chile, Neuseeland oder Australien, sehr neugierig gegenüber. Bei der Auswahl achten Weinkäufer vor allem auf Qualität: Das Weingut (82 Prozent) und die Rebsorte (81 Prozent) sind entscheidend für den Kauf. Der Preis ist mit 30 Prozent der am wenigsten ausschlaggebende Entscheidungsgrund für oder gegen eine gute Flasche.

Besonders beliebt ist in Deutschland Rotwein: 87 Prozent bevorzugen hier das tiefe Rot in ihrem Glas. Im Gegensatz zu den anderen europäischen Ländern trinken 26 Prozent der Deutschen allerdings auch gerne Weißwein – im Trend liegt außerdem Rosé. Zum Jahresende beliebt ist auch ein guter Cognac, Grappa oder Whiskey.

Die Survey Lab Studie zeigt zudem, dass Deutsche am liebsten Wein in guter Gesellschaft genießen, entweder als Paar (76 Prozent), mit Freunden (64 Prozent) oder in der Familie (52 Prozent). Getrunken wird meist zu einem guten Essen oder gerne auch danach (87 Prozent). Gut zu wissen, dass Deutsche besonders gerne Weingeschenke machen, denn im Gegensatz zu 47 Prozent der europäischen Nachbarn, kommen 60 Prozent der Deutschen gerne mit einer guten Flasche zu Besuch.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"