Die besten Zinsen über die lange Distanz: 8 Autobanken mit Tagesgeld im Vergleich

Volkswagen und Audi in der 1. Reihe, gefolgt von Renault, Peugeot und Opel – was wie die Startaufstellung eines Motorsportevents klingt, stellt sich als Liste der derzeit besten Tagesgeldanbieter heraus. Die Autobanken wechseln auf die Überholspur, scheint es. Allerdings geht manchen Anbietern zinstechnisch schnell der Sprit aus. So treten die Volkswagen Bank direct und die Audi Bank direct (beides Geschäftsbereiche der Volkswagen Bank GmbH) bei Neukunden das Zinspedal bis 1,25 % durch – garantiert für 4 Monate und mit monatlicher Zinsgutschrift. Nach Ablauf der Zinsgarantie geht es aber mit lediglich 0,30 % weiter. Andere Autobanken starten stattdessen mit weniger Zinsumdrehung und bleiben (voraussichtlich) stabil.

Zinsvergleich von Autobanken

Was sich im Renditerennen langfristig lohnt und wie sich die Autobanken im Vergleich mit klassischen Direktbanken schlagen, hat das Fachportal Tagesgeld.info jetzt untersucht.

Für den Vergleich wurden die Zinsen von acht bekannten Autobanken sowie drei bekannten Direktbanken für Zeiträume von 3, 6, 9 und 12 Monaten berechnet (inklusive Zinseszinseffekt). Das Gesamtergebnis findet sich unter http://www.tagesgeld.info/informationen/autobanken/

Kundengewinnung mit Zinsen

„Für die Banken von Autoherstellern gibt es diverse gute Gründe im Einlagengeschäft präsent zu sein”, erläutert Fachredakteurin Christina Körpert. „Die Spareinlagen sind nicht nur eine Refinanzierungsquelle, sondern auch interessant hinsichtlich der Kundengewinnung. Nicht selten wird aus einem Sparer später ein Finanzierungskunde.” Letzteres bleibe aber das Kerngeschäft der Autobanken.

Quelle: Franke-Media.net

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: