Aktuelle MeldungenMobil

Weniger zahlen, weiter kommen

Umfrage zur E-Mobilität: Preis und Reichweite geben den Ausschlag

Die Zahlen sind noch etwas ernüchternd: Dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zufolge sind erst 20.000 reine Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs. Dennoch hält die Bundesregierung am Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 fest. Kostenlose Parkplätze und freie Fahrt auf der Busspur: Mit dem neuen sogenannten Elektromobilitätsgesetz beispielsweise will die Regierung Anreize für E-Autofahrer schaffen. Doch einer Umfrage des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick zufolge führt dieses Gesetz an den Verbraucherinteressen vorbei: Nur für 15 Prozent der Deutschen wären diese Privilegien Grund dafür, sich ein Elektroauto zuzulegen. An der repräsentativen Online-Trendumfrage zum Thema Elektromobilität beteiligten sich 1.000 Menschen.

Foto: djd/LichtBlick SE/Petair-Fotolia
Foto: djd/LichtBlick SE/Petair-Fotolia

Preis und Reichweite geben den Ausschlag

Ausschlaggebend sind für die Bundesbürger dagegen Preis und Reichweite des E-Fahrzeugs. Zwei Drittel der Befragten würden sich ein E-Fahrzeug anschaffen, würden sie weniger kosten. Und mehr als jeder Zweite würde sich von seinem Benziner trennen, wenn er mit dem E-Auto weiter käme: 57 Prozent nennen die geringere Reichweite als Grund dafür, dass sie sich noch kein Elektroauto angeschafft haben. Experten gehen allerdings davon aus, dass die Preise für E-Fahrzeuge in den nächsten Jahren drastisch sinken und die Autokonzerne parallel Elektroautos mit größerer Reichweite auf den Markt bringen werden. Diese Entwicklungen in Wirtschaft und Forschung könnten zu einem Durchbruch für die E-Mobilität in Deutschland führen.

Sauberer Strom für E-Autos

Wirklich umweltfreundlich wird die E-Mobilität erst mit Ökostrom. Deshalb bietet LichtBlick nun sauberen “FahrStrom” für E-Fahrzeuge an. Zuhause tankt der Kunde 100 Prozent zertifizierten Ökostrom aus Deutschland. Damit der Fahrer sein E-Fahrzeug auch an einer öffentlichen Ladesäule laden kann, erhält er einen speziellen Ladechip. Damit kann man an über 15.000 Stromtankstellen in ganz Europa schnell und einfach Strom tanken. Unter www.lichtblick.de gibt es mehr Informationen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"