Aktuelle MeldungenMobil

Volldigitales Bus-Ticket im Smartphone

Düsseldorf/Hannover – Auf der CeBIT 2015 in Hannover zeigt Vodafone zusammen mit seinem Projekt-Partner Rheinbahn wie die Zukunft des “Smart Ticketing” auf dem Handy aussieht. Vom Kauf des Tickets über die sichere Aufbewahrung auf dem Smartphone bis zur Bezahlung über die Mobilfunk-Rechnung demonstriert Vodafone eine voll digitale Lösung für den öffentlichen Personen-Nahverkehr.

Auch die Fahrkarten-Kontrolle erfolgt kontaktlos über die im Smartphone eingebaute NFC-Schnittstelle. Dafür kommt eine Weiterentwicklung der Rheinbahn-App zum Einsatz. In dieser kann der Kunde das Ticket auswählen und direkt über die Mobilfunk-Rechnung bezahlen. Eine aufwändige Registrierung entfällt, Kreditkarten-Daten werden nicht benötigt. Die Identifikation des Fahrgasts erfolgt über die SIM-Karte im NFC-Handy. Das wird einfach an ein Kontrollsystem beim Busfahrer gehalten. Das Ticket wird automatisch erkannt, selbst bei leerem Akku des Mobiltelefons.

Im Rahmen eines Pilotprojektes in Düsseldorf können Vodafone-Mitarbeiter ihr Firmen-Ticket bereits im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr voll digital per NFC auf dem Smartphone nutzen.

Quelle: ots

Auf der CeBIT 2015 in Hannover zeigt Vodafone zusammen mit seinem Projekt-Partner Rheinbahn wie die Zukunft des "Smart Ticketing" auf dem Handy aussieht. Quelle: obs/Vodafone GmbH
Auf der CeBIT 2015 in Hannover zeigt Vodafone zusammen mit seinem Projekt-Partner Rheinbahn wie die Zukunft des “Smart Ticketing” auf dem Handy aussieht. Quelle: obs/Vodafone GmbH
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"