In Genf präsentiert sich das Topmodell im Jubiläumsstil

Vor genau 60 Jahren rollte erstmals das Modell Alfa Romeo Giulietta vom Band. Pünktlich zum Jubiläum erhält die Baureihe eine neue Version, die unter dem Label Quadrofoglio Verde auftritt. Wer sich mit der Marke auskennt weiß: Damit werden nur die sportlichsten Modelle aus dem Hause Alfa ausgezeichnet. Dies trifft in diesem Fall auch zu: Zackige 240 PS treiben die neue Giulietta über den Asphalt. Präsentiert wird das jüngste Kind der Modellreihe bei der Automesse in Genf (6. bis 16. März 2014).

Der Ursprung des vierblätterigen Symbols liegt in der Anfangszeit der Motorsporthistorie von Alfa Romeo.

Foto: dmd/Alfa Romeo

Foto: dmd/Alfa Romeo

Im Jahre 1923 erfuhr sich die Marke mit einem Alfa Romeo RL den ersten Sieg beim Langstreckenrennen Targa Florio auf Sizilien. Auf der Motorhaube des Siegesautos prangte ein Kleeblatt mit vier Blättern. Das hauseigene Dynamik-Symbol war geboren. 

Die neueste Baureihe des Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde beherbergt die Kraft von 240 Pferden unter der Motorhaube (176 kW Hubraum 1.750 Kubikzentimeter). Das maximale Drehmoment beträgt 340 Newtonmeter. Kombiniert wird der Motor mit einem automatisierten Doppelkupplungsgetriebe, das dem Fahrer die Wahl zwischen dem Automatik-Modus und dem handgesteuerten Schalten lässt. In 6,6 Sekunden sprintet der agile Italiener vom Stand auf Tempo 100.

Auch in Sachen Gestaltung gibt sich die neue Giulietta sportlich auf den ersten Blick: Das dynamische Design wird akzentuiert mit massiven Auspuffendrohren, Leichtmetallfelgen und einer rot lackierten Vierkolben-Bremsanlage. Im Innenraum gibt sich die Giulietta typisch italienisch schick. Leder und Alcantara ziehen sich durch das Interieur bis hin zum Lenkrad. Die Pedale glänzen im Alu-Look, der schwarze Dachhimmel sorgt für dynamische Dramatik. Neu ist das Entertainment-System mit einem Touchscreen mit einer Abmessung von 12,7 bzw. 16,5 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Dies gehört zur Serienausstattung.

Quelle: Djd

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: