Immer mehr Neuwagenkäufer können sich vorstellen, ihr Fahrzeug online und nicht beim Händler zu bestellen. Ein Grund könnte in der kalten Jahreszeit der “wohltemperierte“ Kauf von zu Hause aus sein. Die Nutzung des Internets als Markt- und Warenplatz hat das Konsumverhalten zweifellos nachhaltig verändert. Auch in der Automobilbranche ist dies ein wachsender Trend: Die Veränderungen im Käuferverhalten sowie der anhaltende Marktdruck führen dazu, dass der Vertrieb von Neuwagen in Deutschland über Portale wie MeinAuto.de eine wachsende Popularität erfährt. Mehr als 40.000 Neuwagen wurden im Jahr 2013 in Deutschland online vermittelt werden – Tendenz weiter steigend. Über 40 Prozent der Befragten würden ihren nächsten Neuwagen über das Internet bestellen, zu diesem Ergebnis kommen die Befragungen von Puls Marktforschung (2012) und Capgemini (2011). Dabei ist die Bereitschaft, einen Neuwagen online zu kaufen, sehr stark preisgetrieben: Mit der Höhe der Rabatte steigt das Interesse der Käufer an Internetangeboten.

Foto: MeinAuto GmbH/akz-o

Foto: MeinAuto GmbH/akz-o

Attraktiver Preis

Die durchschnittliche Einsparung beim Neuwagenkauf im Internet gegenüber dem klassischen Autohaus liegt bei 2.500 Euro. Nach vergleichbaren Untersuchungen des Neuwagenportals MeinAuto.de können die Käufer je nach Modell über 30 Prozent auf den Listenpreis sparen. Damit wird der Neuwagen oft auch zur interessanten Alternative zum Gebrauchtwagenkauf. Der Vorteil für den Käufer: Das Wunschmodell nach persönlichem Bedarf, Ausstattungs- und Budgetwünschen konfigurieren und ganz ohne langes Verhandeln einen hohen Nachlass auf den Listenpreis erhalten. Das Geschäft wird dabei online lediglich angebahnt, die gesamte Abwicklung bis hin zur Bezahlung geschieht vor Ort bei niedergelassenen Vertragshändlern.

„Markenübergreifende und unabhängige Beratung, schnelle Reaktionszeiten und dazu noch ein guter Preis – das sind Kundenwünsche, auf die sich Internetvermittler spezialisiert haben“, kommentiert Alexander Bugge, Branchenexperte von MeinAuto.de, das Ergebnis.

Kompetente Beratung

Dabei überzeugt online nicht nur der Preis, auch die Beratung wird positiv bewertet. Wie die Experten der Universität Duisburg-Essen feststellten, beurteilen Onlinekunden die Freundlichkeit und die Fachkompetenz des Verkaufspersonals deutlich positiver als Autohauskunden. Denn auch bei der Onlinevermittlung ist der Verbraucher nicht auf sich allein gestellt: Portale wie www.meinauto.de bieten nicht nur einen Bedarfskonfigurator, mit dem sich der individuell passende Neuwagen aus fast 10.000 Modellvarianten nach Wunsch zusammenstellen lässt, sondern zusätzlich eine fachkompetente Beratung per Telefon. Auch Finanzierung und Leasing sind möglich.

Quelle: AkZ

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: