STUTTGART – car2go, der Pionier und Marktführer im Bereich des voll-flexiblen Carsharing ist ab 5. Mai einfacher international nutzbar. car2go Kunden in Deutschland können bereits seit Ende 2012 die mehr als 3.500 smart fortwo in den sieben deutschen car2go Städten nutzen. Eine länderübergreifende Nutzung ist jetzt erstmals möglich. Voraussetzung für die Nutzung der car2go Fahrzeuge in Italien, Österreich und den Niederlanden ist die Eröffnung eines neuen moovel Benutzerkontos durch den Kunden bei der moovel GmbH. Hierbei kann der Kunde seine bestehenden Daten einfach per Mausklick übertragen und dann europaweit, wie gewohnt, mittels der car2go App freie Fahrzeuge finden und buchen.

„Rechtzeitig vor der Urlaubssaison erweitern wir die Möglichkeiten der car2go Nutzung um ein Vielfaches. Die länderübergreifende Nutzung von car2go wird deutlich einfacher.“, freut sich Robert Henrich, Geschäftsführer der moovel GmbH. „Wir führen all unsere Dienste unter dem Dach der Mobilitätsplattform moovel zusammen. Gleichzeitig arbeiten wir weiter daran, verschiedenste Mobilitätsangebote in moovel einzubinden und intelligent miteinander zu vernetzen. Wir wollen Mobilität radikal vereinfachen.“

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

Die Mobilitäts-App moovel wird schrittweise zur zentralen Plattform der Mobilitätsdienstleistungen aus dem Hause Daimler. Ein wichtiger Schritt ist das Anlegen eines moovel Benutzerkontos, das zur Verwaltung der Benutzer- und Abrechnungsdaten dient. Bestandskunden können ihre Daten auf der Webseite mit wenigen Mausklicks übertragen. Neukunden können sich künftig direkt bei moovel registrieren und sich dabei für die car2go Nutzung freischalten lassen.

Für car2go Kunden ist das Anlegen eines moovel Kontos die Voraussetzung, um mit der deutschen car2go Membercard die fast 5.500 Fahrzeuge in den 11 europäischen Standorten des Euro-Währungsraumes nutzen zu können. Vor der ersten Miete eines car2go außerhalb Deutschlands ist es zudem notwendig, die jeweiligen Geschäftsbedingungen von car2go in demjenigen Land zu bestätigen, in dem ein Fahrzeug gemietet wird. Dies erfolgt über die bekannte car2go App, die auch weiterhin zur Verfügung steht und für die Fahrzeugsuche und –reservierung genutzt werden kann. Die weiteren Mieten können dann auch spontan mit der Membercard direkt am Fahrzeug erfolgen. Die Nutzung der car2go Fahrzeuge in den 13 US-amerikanischen und kanadischen Städten, wird den europäischen car2go Kunden in der zweiten Jahreshälfte 2014 zur Verfügung stehen.

Mit moovel Zugang zu einem ganzen Mobilitätskosmos

Das „Upgrade“ auf das moovel Benutzerkonto bietet gegenwärtigen und künftigen Kunden weitere Vorteile. Ergänzend zur car2go App sind in der moovel App schon heute sowohl die Mobilitätsdienste von car2go als auch die Dienstleistungen einiger strategischer Partner vereint: Vom Mobilitätskonzept car2go über Fahrten mit dem Taxi via mytaxi oder mit dem Fahrrad via nextbike, Mitfahrgelegenheiten mit carpooling.com bis hin zu den Angeboten zahlreicher regionaler ÖPNV-Partner – all diese Dienste können bequem über die moovel App geplant werden, die immer dann ideal ist, wenn Mobilitätsalternativen und intermodale Routen benötigt werden. Vor wenigen Wochen kam die Fahrplaninfo der Deutschen Bahn hinzu. Demnächst werden Fahrten mit der Limousine über die Partnerschaft mit dem Chauffeur-Service-Portal Blacklane und Langstreckenfahrten mit dem Fernbus-Anbieter Flixbus in moovel verfügbar sein.

Mit dem Wechsel auf das moovel Benutzerkonto stehen Kunden mit hinterlegten Führerscheindaten zudem die 200 Mercedes-Benz B-Klasse Fahrzeuge zur Verfügung, die im Rahmen des car2go black Pilotversuchs in Hamburg und Berlin anmietbar sind.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

moovel Kunden werden künftig mit nur einer App ihre individuellen Wege von A nach B planen, buchen und bezahlen können. Der Name moovel wird in Zukunft für uneingeschränkte und innovative Mobilität stehen.

Weltweit ist die Daimler Tochter eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem Carsharing-Markt. car2go ist international in 26 Städten vertreten, weitere Standorte werden 2014 hinzukommen. Die Flotte besteht aus insgesamt 10.500 umweltfreundlichen smart fortwo Fahrzeugen – darunter mehr als 1.200 Elektrofahrzeuge. car2go hat aktuell mehr als 700.000 Kunden. Weltweit wurden über 21 Millionen vollautomatische car2go Mietvorgänge absolviert. Im Durchschnitt beginnt alle zwei Sekunden eine neue car2go Miete – das entspricht weit mehr als einer Million Mieten im Monat. Betrieben wird car2go in den europäischen Standorten durch die car2go Europe GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen zwischen der moovel GmbH und Europas größtem Autovermieter Europcar.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: