Aktuelle MeldungenMobil

Sondermodell SKODA Yeti Adventure

Weiterstadt – Auf ins Abenteuer: Beim Sondermodell SKODA Yeti Adventure* ist der Name Programm. Der robuste Kompakt-SUV überzeugt mit markantem Offroad-Styling, reichhaltiger Serienausstattung und effizienten Motoren. Je nach Version sorgt Allradantrieb für sicheres Vorankommen auf und abseits befestigter Wege. Der Yeti Adventure steht ab 23.590 Euro zur Verfügung. Kunden profitieren von einem Preisvorteil von bis zu 1.465 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Das Sondermodell basiert auf dem Yeti Outdoor Ambition, der bereits ab Werk mit einem vielseitigen Lieferumfang punktet. Im Yeti Adventure kommen zahlreiche Ausstattungsdetails serienmäßig hinzu – so etwa die Zweizonen-Climatronic, beheizbare Vordersitze, doppelte Sonnenblenden und elektrische Fensterheber hinten. Zudem verfügt der Yeti Adventure über spezielle Sitzbezüge, die Türeinstiegsleisten ‘Adventure’ und Fußmatten sowie die dunkel getönte SunSet-Verglasung für Heckscheibe und hintere Seitenscheiben. Für hervorragenden Durchblick bei jedem Wetter sorgen die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und dynamischem Kurvenlicht sowie die ebenfalls serienmäßige Innenspiegelabblendung inklusive Regensensor. Auch ein Berganfahrassistent gehört zum Lieferumfang.

Das neue Sondermodell glänzt nicht nur mit hervorragenden inneren Werten, sondern überzeugt auch mit seinem stylischen und robusten Auftritt. Er profitiert unter anderem von attraktiven 17-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Heckleuchten, Seitenleisten mit silbernem Inlay sowie einer Dachreling, die in Schwarz und Silber abgesetzt wird.

Zum Serienumfang des SKODA Yeti Outdoor Ambition, auf dem das Sondermodell Adventure basiert, zählen unter anderem bereits ein in Höhe und Längsrichtung justierbares Dreispeichen-Lederlenkrad, höheneinstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz inklusive einstellbarer Lendenwirbelstützen, Geschwindigkeitsregelanlage, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie zahlreiche Ablagefächer. Besonders praktisch: Das ebenfalls serienmäßige Sitzsystem Varioflex ermöglicht eine flexible Nutzung des Laderaums. Alle drei Sitze im Fond sind einzeln demontierbar, die äußeren Rücksitze können in Längsrichtung verschoben und bei ausgebautem mittlerem Sitz sogar seitlich versetzt werden. Weiteres Plus: Die Lehnenneigung aller hinteren Sitze ist flexibel einstellbar.

Für vorbildliche aktive und passive Sicherheit sorgen im SKODA Yeti Outdoor in der Ausstattungslinie Ambition bereits ab Werk sieben Airbags, Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht sowie zahlreiche Fahrer-Assistenzsysteme – wie beispielsweise der Fahrlichtassistent. Das ebenfalls serienmäßige Musiksystem Swing ermöglicht hervorragenden Soundgenuss.

Optische Highlights setzen in Wagenfarbe lackierte Türgriffe, silberfarbene Außenspiegel sowie die teillackierten Stoßfänger. Die schwarz abgesetzten Seitenschweller und die schwarzen Seitenschutzleisten mit silberfarbener Zierleiste runden den robusten und zugleich eleganten Charakter des Yeti Outdoor gekonnt ab. Dank der in der Ausstattungslinie Ambition ebenfalls serienmäßigen Parksensoren hinten werden Einparkmanöver zum Kinderspiel.

Der SKODA Yeti Adventure überzeugt mit seinem herausragenden Raumangebot, aktiver und passiver Sicherheit auf hohem Niveau und einer Vielzahl markentypischer ‘Simply Clever’-Lösungen. Ein besonders pfiffiges Beispiel ist die abnehmbare LED-Akku-Taschenlampe im Kofferraum. Sie bringt bei Bedarf Licht ins Dunkel und wird während der Fahrt automatisch aufgeladen. Zudem befindet sich unter dem Fahrersitz ein praktischer Halter für die Warnweste. Das Sondermodell hat eine Reihe weiterer cleverer Features an Bord – so zum Beispiel einen Tickethalter und Verzurrösen im Kofferraum.

Das Sondermodell steht mit drei effizienten Benzin- und drei Dieselmotorisierungen zur Wahl. Alle Triebwerke erfüllen die EU 5-Norm. Einstiegsvariante unter den Ottomotoren ist der 1,2 TSI mit 77 kW (105 PS)*. Als weitere Benzinaggregate sind der 1,4 TSI mit 90 kW (122 PS)* und der 1,8 TSI 4×4 mit 118 kW (160 PS)* erhältlich. Letzterer kann wahlweise auch mit dem sechsgängigen DSG kombiniert werden. Hier mobilisiert der Vierzylinder 112 kW (152 PS)*.

Der Vierzylinder-Dieselmotor mit 2,0 Liter Hubraum arbeitet mit direkter Common-Rail-Einspritzung. Er ist mit einem Dieselpartikelfilter ausgerüstet und in drei Leistungsstufen verfügbar – auf Wunsch auch in Verbindung mit Allradantrieb. Die Diesel-Basisversion leistet 81 kW (110 PS)*. Die kräftigere Variante des 2,0 TDI mobilisiert 103 kW (140 PS)*. Den stärksten Diesel mit 125 kW (170 PS) bietet SKODA im Yeti stets in Verbindung mit Haldex-Allradantrieb an. Hinzu kommen zwei besonders sparsame, frontgetriebene Green tec-Varianten* des 1,4 TSI mit 90 kW (122 PS) und des 2,0 TDI mit 103 kW (140 PS). Beide Modelle verfügen über eine Start-Stopp-Automatik und eine Bremsenergierückgewinnung.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"