Aktuelle MeldungenMobil

SKODA Xtreme am Wörthersee

Mladá Boleslav/Reifnitz – Spektakulärer SKODA Auftritt auf dem 33. GTI-Treffen am Wörthersee: Highlights auf dem SKODA Stand waren die beiden Weltpremieren SKODA Yeti Xtreme und SKODA CitiJet. Neben den beiden emotionalen Studien begeisterten der SKODA Octavia Combi RS*, der SKODA Rapid Spaceback Red & Grey sowie der Rallye-Wagen SKODA Fabia Super 2000. Zudem gab es beim ‘Crazy Rally Ride’ rasante Renn-Action mit Mini-Boliden.

Die legendäre Tuning-Veranstaltung fand am vergangenen langen Wochenende (28. bis 31. Mai) zum 33. Mal statt. SKODA nahm zum fünften Mal am GTI-Treffen teil.

Quelle: SKODA AUTO DEUTSCHLAND GMBH
Quelle: SKODA AUTO DEUTSCHLAND GMBH

Vielbeachteter ‘Star’ auf dem SKODA Stand war der SKODA Yeti Xtreme – ein kerniger Kompakt-SUV mit Rallye-Ambitionen und Top-Technik: 1,8 TSI Turbobenziner, Sechsgang-DSG, maximales Drehmoment 250 Nm zwischen 1.500 und 4.200 U/min, von 0 auf 100 km/h in neun Sekunden, 192 km/h Spitzengeschwindigkeit, Bremsen aus dem Octavia RS* sowie höhenverstellbares Fahrwerk. Design-Highlights: Farbe Matt-Grau, 17-Zoll-Aluräder, dunkle Scheiben, mächtiger Stoßfänger, LED-Scheinwerfer, markante Kotflügel, kräftige Schweller und Stoßfänger sowie zwei breite Auspuff-Endrohre. Dazu bietet das Interieur die adäquate Rallye-Ausstattung.

Ein weiterer SKODA Hingucker am Wörthersee war die Studie SKODA CitiJet – ein dynamisch gestaltetes Stadt-Cabriolet auf Basis des SKODA Citigo*. Der erstmals öffentlich präsentierte Zweisitzer ist das Ergebnis des Auszubildenden-Projekts ‘SKODA Azubi Car’. Der SKODA CitiJet besticht mit markanter Metallic-Lackierung in blau-weiß und sportlichen, blau-weiß lackierten 16-Zoll-Alufelgen, handgefertigtem Heckspoiler sowie einem kraftvollen Auspuff mit zwei Endrohren. Unter der Haube arbeitet ein 1,0 MPI Benzinmotor mit 55 kW (75 PS). Außerdem an Bord: ein spezielles Soundsystem mit 300 Watt Leistung und blaue LED-Innenbeleuchtung, die auf Musik reagiert.

Darüber hinaus präsentierten die Tschechen drei weitere Modell-Highlights am Wörthersee. Mit dem SKODA Octavia Combi RS war die erfolgreiche Combi-Version des schnellsten SKODA Octavia* aller Zeiten zu sehen. Der SKODA Octavia Combi RS 2,0 TSI/162 kW beschleunigt in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 248 km/h. Ebenso die Blicke auf sich zog der SKODA Rapid Spaceback Red & Grey – eine sportliche Edition des ersten kompakten Kurzheck-Modells der Marke. Abgerundet wurde SKODAs Sportler-Quintett mit einem der weltweit erfolgreichsten Rallye-Fahrzeuge: dem SKODA Fabia Super 2000.

Neben dem emotionalen Modellprogramm bot SKODA den Besuchern rasante Live-Renn-Action im Kleinformat: ‘Crazy Rallye Ride’. Auf einem eigens neben dem SKODA Stand installierten Rundkurs konnten die Besucher ihr fahrerisches Können in Mini-Boliden beweisen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button