Aktuelle MeldungenMobil

SKODA Roomster gewinnt beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2014

Weiterstadt – Auf den SKODA Roomster* ist auch nach vielen tausend Kilometern Verlass. Das belegt der aktuelle DEKRA Gebrauchtwagenreport 2014. Das vielseitige Multi Purpose Vehicle gewinnt die Klasse der Kleintransporter mit den wenigsten Mängeln aller untersuchten Fahrzeuge – sowohl im Laufleistungsbereich bis 50.000 als auch bis 100.000 Kilometer.

Der Sieg des SKODA Roomster im Segment ‚Kleintransporter‘ basiert auf den Daten realer Hauptuntersuchungen der Sachverständigenorganisation DEKRA. Für ihren jährlichen Gebrauchtwagenreport wertet die DEKRA die Ergebnisse von insgesamt 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus zwei Jahren aus. Dabei filtert die Prüforganisation jene Mängelinformationen heraus, die für die Bewertung von Gebrauchtwagen relevant sind, und bildet daraus den DEKRA Mängelindex DMI.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: „obs/Skoda Auto Deutschland GmbH“

Bewertet werden Fahrzeuge aus neun unterschiedlichen Segmenten vom Kleinwagen bis zum leichten Nutzfahrzeug. Die in diesem Jahr neu hinzugekommene Fahrzeugklasse ,Kleintransporter‘ hat der SKODA Roomster jetzt auf Anhieb gewonnen.

„Dieser Erfolg unterstreicht, dass der Roomster auch nach Tausenden von Kilometern mit den typischen Stärken eines SKODA überzeugt: Er bietet ein ausgezeichnetes Preis-/Wert-Verhältnis und profitiert von der bekannt präzisen Verarbeitung bei SKODA“, erklärt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland. „Mit dem Roomster bieten wir Kunden ein besonders zuverlässiges, vielseitiges und geräumiges Fahrzeug, das ihnen den Alltag leichter macht.“

Beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2014 landete der SKODA Roomster sogar einen Doppelsieg bei den ‚Kleintransportern‘: Der praktische Fünftürer erwies sich in den Laufleistungsklassen bis 50.000 und von 50.001 bis 100.000 Kilometer als das Fahrzeug mit den wenigsten relevanten Mängeln. Zuvor hatten ‚Focus online‘ und ‚bähr&fess forecasts‘ den Roomster bereits als ‚Restwertriese 2016‘ in der Klasse ‚Minivans‘ ausgezeichnet – er erwies sich in den Berechnungen als das Modell mit dem geringsten Wertverlust. Geprüft wurde dabei die Version 1,2 TSI Active*.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"