Aktuelle MeldungenMobil

SKODA Rapid Spaceback in sportlicher Monte Carlo-Linie

Weiterstadt – Jetzt bietet SKODA das beliebte Kurzheckmodell Rapid Spaceback auch in der sportlich-wertigen Designlinie Monte Carlo an. Mit schwarzen 16-Zoll-Alurädern, dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (SunSet), schwarzem Heckspoiler, dem hinteren Stoßfänger in Diffusoroptik und weiteren markanten Designmerkmalen in Schwarz setzt der SKODA Rapid Spaceback Monte Carlo dynamische Akzente. Im Interieur erhält die Monte Carlo-Version unter anderem ein Lederlenkrad mit roten Ziernähten sowie Sportsitze mit individuellem Stoffdesign. Zu Preisen ab 19.880 Euro ist der SKODA Rapid Spaceback Monte Carlo ab sofort bestellbar.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Als vierte Ausstattungslinie neben Active, Ambition und Elegance geht nun die sportlich-elegante Monte Carlo-Version des SKODA Rapid Spaceback an den Start. Die dynamische Ausrichtung dieser Designlinie ist auf den ersten Blick an den zahlreichen schwarzen Stylingakzenten zu erkennen, die sich wirkungsvoll von der jeweiligen Außenfarbe abheben. So besitzt die attraktive Kurzheckvariante schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Italia und schwarz abgesetzte Seitenschweller. Die Frontspoilerlippe ist ebenso in Schwarz ausgeführt wie Außenspiegel, Kühlergrill und der angedeutete Diffusor im hinteren Stoßfänger. Xenonscheinwerfer, dunkel hinterlegte Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht sowie die dunklen Heckleuchten und der Monte Carlo-Schriftzug an der B-Säule runden das vom Motorsport inspirierte Äußere ab.

Darüber hinaus bringt der SKODA Rapid Spaceback Monte Carlo serienmäßig drei Merkmale mit, die bei den anderen Ausstattungslinien zu den besonders begehrten Extras gehören. Das große Panoramaglasdach mit einer Durchsichtfläche von 1.210 x 780 Millimetern bietet freie Sicht in den Himmel. In Kombination mit der verlängerten Heckscheibe erstreckt sich die Glasfläche bis weit hinunter in die Heckklappe. Dank der SunSet-Option sind Heckscheibe und hintere Seitenscheiben außerdem dunkel getönt.

Das Wechselspiel aus edlem Schwarz und markant abgesetzten Details prägt auch den Innenraum. Highlights sind die Sportsitze mit speziellem Monte Carlo-Sitzbezug und die auffällige Edelstahlpedalerie. Rote Nähte zieren das Dreispeichen-Sportlederlenkrad und den Schalthebelgriff. Neben eigens designten Fußmatten weisen Monte Carlo-Einstiegsleisten vorn und Dekoreinlagen in Carbonoptik im Interieur auf den dynamischen Charakter dieser Ausstattungslinie hin.

Die Serienausstattung umfasst außerdem sechs Airbags sowie eine umfangreiche Palette moderner Sicherheitssysteme wie Antiblockiersystem, Motorschleppmomentregelung, Antriebsschlupfregelung, Elektronische Bremskraftverteilung, Bremsassistent, Elektronische Stabilisierungskontrolle und Elektronische Differenzialsperre.

Als Komfortausstattung bringt der SKODA Rapid Spaceback Monte Carlo unter anderem Klimaanlage, beleuchtetes Handschuhfach, Geschwindigkeitsregelanlage, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Parksensoren hinten mit. Das ebenfalls serienmäßige Musiksystem Swing umfasst einen CD-Spieler mit Abspielfunktion für MP3-Musikdateien, Line-in-Audioanschluss und sechs Lautsprecher. Zusätzlich ist an der Mittelkonsole ein USB-Audioanschluss vorhanden.

Als Motoren stehen drei Benziner und zwei Diesel zur Wahl, die sich teils mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG kombinieren lassen. Auf Benzinerseite sind der 1,2 TSI mit 63 kW (86 PS)* oder 77 kW (105 PS)* sowie der 1,4 TSI mit einer Leistung von 90 kW (122 PS)* im Angebot. Der Common-Rail-Turbodiesel 1,6 TDI steht in den Leistungsstufen 66 kW (90 PS)* und 77 kW (105 PS)* zur Verfügung. Sämtliche Triebwerke sind auch als besonders umweltfreundliche Green tec-Versionen mit Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung erhältlich. Die beiden TDI-Triebwerke erzielen mit diesen Green tec-Technologien einen kombinierten Verbrauch von 3,9 Liter/100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 104 g/km entspricht.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Mit der Ausstattungslinie Monte Carlo unterstreicht SKODA seine mehr als 110-jährige Motorsporttradition, die auch Erfolge bei der Rallye Monte Carlo einschließt. 2014 erlebte SKODA mit dem Gewinn der Rallye-Europameisterschaft und der Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft erneut ein sehr erfolgreiches Motorsportjahr.

Die Designlinie Monte Carlo kombiniert attraktiv gestaltete und umfangreich ausgestattete Modelle mit dem Namen einer der legendärsten Motorsportveranstaltungen überhaupt. Den Auftakt markierte hierzulande Anfang 2011 der SKODA Fabia Monte Carlo. Im Juni 2014 feierten der SKODA Citigo Monte Carlo und der SKODA Yeti Monte Carlo ihre Deutschlandpremiere. Der SKODA Rapid Spaceback Monte Carlo weitet die erfolgreiche Ausstattungslinie nun auf eine weitere Baureihe aus.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button