Mladá Boleslav (ots) – SKODA ist im August erneut zweistellig gewachsen. Die SKODA Auslieferungen legten um 14,3 Prozent auf 73.200 Fahrzeuge zu (August 2013: 64.000). Das war der beste August der SKODA Unternehmensgeschichte. In Westeuropa wuchs die Marke um 14,5 Prozent, in China um 19,1 Prozent und in Zentraleuropa sogar um 32,4 Prozent. Der Marktanteil in Europa stieg im August auf 5,1 Prozent und damit erstmals über die 5-Prozent-Marke.

“SKODA setzt seinen Wachstumskurs weiter fort”, sagt Werner Eichhorn, SKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. “Wir sehen auf allen Märkten, dass unsere junge Modellpalette verstärkt auch neue Kundengruppen anspricht. Die Weltpremiere des neuen Fabia auf dem Automobilsalon in Paris ist der nächste wichtige Schritt im Rahmen der SKODA Modelloffensive”, so Eichhorn.

Der neue SKODA Fabia ist Anfang Oktober erstmals auf dem Pariser Automobilsalon zu sehen. Die komplett neu entwickelte dritte Fabia Generation beeindruckt mit emotionalem Design, innovativer Technik und Top-Funktionalität. Marktstart ist im November.

In Westeuropa steigert SKODA die Auslieferungen an Kunden im August um 14,5 Prozent auf 24.500 Fahrzeuge (August 2013: 21.400). Der Marktanteil wächst auf 3,8 Prozent. In Deutschland legt SKODA um 18,8 Prozent auf 10.500 ausgelieferte Fahrzeuge zu (August 2013: 8.800) und baut die Position als stärkste ausländische Marke weiter aus. In Großbritannien erreicht der Hersteller einen Zuwachs von 18,5 Prozent und verkauft 2.600 Fahrzeuge (August 2013: 2.200). Ebenfalls zweistellig wächst SKODA in Schweden (1.200 Fahrzeuge; plus 14,0 Prozent), in Belgien (1.000 Fahrzeuge; plus 44,8 Prozent), in Spanien (800 Fahrzeuge; plus 13,0 Prozent), in Norwegen (700 Fahrzeuge, plus 26,8 Prozent), in Italien (700 Fahrzeuge; plus 14,9 Prozent), in Griechenland (200 Fahrzeuge; plus 18,1 Prozent) und in Portugal (200 Fahrzeuge; plus 83,3 Prozent).

In Osteuropa liefert SKODA im August 10.000 Fahrzeuge an Kunden aus (August 2013: 10.500). In Russland steigert SKODA seinen Marktanteil auf 4,2 Prozent und verkauft 6.800 Fahrzeuge (August 2013: 7.100). Deutliche Zuwächse erzielt die Marke in den Ländern Kasachstan (900 Fahrzeuge; plus 127,7 Prozent), Rumänien (600 Fahrzeuge; plus 62,3 Prozent), Serbien (300 Fahrzeuge; plus 11,2 Prozent), Bulgarien (200 Fahrzeuge; plus 48,1 Prozent), Bosnien (100 Fahrzeuge; plus 32,2 Prozent) sowie in den baltischen Staaten (500 Fahrzeuge; plus 41,0 Prozent).

Um ein Drittel wächst SKODA im August in Zentraleuropa. Die Auslieferungen an Kunden legen um 32,4 Prozent auf 11.200 Fahrzeuge zu (August 2013: 8.500). Im Heimatmarkt Tschechien entscheiden sich 5.900 Kunden für einen SKODA, das ist ein Zuwachs von 33,2 Prozent gegenüber dem Vorjahres-August (4.400 Auslieferungen). Der SKODA Marktanteil in Tschechien wächst im August auf 42,2 Prozent. Hervorragende Verkaufszahlen erreicht die Marke auch in Polen (3.000 Fahrzeuge; plus 30,5 Prozent), in der Slowakei (1.300 Fahrzeuge; plus 44,6 Prozent), in Ungarn (500 Fahrzeuge; plus 20,1 Prozent) und in Slowenien (400 Fahrzeuge; plus 49,4 Prozent).

In seinem stärksten Einzelmarkt China wächst SKODA im August um 19,1 Prozent auf 21.600 ausgelieferte Fahrzeuge (August 2013: 18.100). Deutliche Zuwächse erzielt die Marke außerdem in Israel (1.300 Fahrzeuge; plus 15,5 Prozent), in Taiwan (200 Fahrzeuge; plus 127,4 Prozent) und in Neuseeland (100 Fahrzeuge; plus 89,2 Prozent). In Indien liefert SKODA im August 1.000 Fahrzeuge aus (August 2013: 1.500).

Veröffentlicht am: