Renault ist neuer offizieller Fahrzeugpartner des Literaturfestivals lit.COLOGNE. Als Shuttle-Fahrzeuge für Autoren und Künstler stellt der französische Automobilhersteller im kommenden Jahr zehn rein elektrische Renault ZOE zur Verfügung. Die lit.COLOGNE findet vom 7. bis zum 18. März 2017 zum bereits 17. Mal statt.

Mit der Renault Z.E.-Flotte gelangen Autoren und Künstler rein elektrisch zu ihren Auftritten. Der Renault ZOE, Deutschlands und Europas meistverkauftes Elektrofahrzeug, eignet sich mit praxistauglichen 400 Kilometern1 Reichweite perfekt für die zahlreichen Stadtfahrten während der lit.COLOGNE.

Quelle: Renault Presse-Service

Quelle: Renault Presse-Service

Der Elektromotor leistet 68 kW/92 PS und sorgt so für souveränen Fahrspaß in der City. Das Maximaldrehmoment von 220 Nm steht bereits beim Anfahren zur Verfügung, was eine kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand ermöglicht. Seit seiner Markteinführung 2012 hat Renault die Reichweite des ZOE nahezu verdoppelt.

Renault unterstützt das internationale Literaturfest lit.COLOGNE nach 2004, 2005 und 2006 bereits zum vierten Mal. Die lit.COLOGNE lockte allein im März 2016 106.000 Besucher ins Rheinland. Zur 17. Auflage erwarten die Besucher 194 Lesungen, Gespräche, Diskussionen sowie Kabarett und Theater. Das Kulturereignis ist privatwirtschaftlich finanziert, Sponsoren bilden eine wichtige Basis für seine Realisierung.

NUMMER EINS IN DEUTSCHLAND

Mit einem Marktanteil von 27,7 Prozent ist Renault in Deutschland klar die Nummer eins im Bereich Elektrofahrzeuge. Per Ende Oktober 2016 verkaufte die Marke auf dem deutschen Markt rund 3.000 Elektrofahrzeuge. Das entspricht einem Zuwachs von fast 110 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Meistgefragtes Renault Elektromodell und meistverkauftes Elektroauto Deutschlands ist der Kompaktwagen ZOE mit 2.262 Einheiten und einem Marktanteil von 21,6 Prozent.

Quelle: Renault Presse-Service

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: