Stuttgart/Genf. Anlässlich der EBACE 2015, die vom 19. bis 21. Mai 2015 in Genf stattfindet, haben Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik eine Kooperation beim Design und der Ausstattung von VIP-Flugzeugkabinen bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen entwickeln gemeinsam ein völlig neuartiges, luxuriöses und ganzheitliches Kabinenkonzept für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

Dynamische Architektur statt klassischer Kabinenraumgestaltung: Im gemeinsamen Ansatz der beiden Unternehmen wird die klassische Trennung von Decke, Wand und Boden durch eine dynamische, spiralförmige Raumaufteilung vollständig aufgelöst. So entstehen neue, eigenständige Raumzonen ohne die flugzeugtypische Anordnung von Sitz- und Wandelementen. Zusätzlich verstärkt wird der neuartige Raumeindruck durch das Mercedes-typische, starke Spiel mit Kontrasten bei Materialien, Farben und Beleuchtung. Das gesamte Design ist geprägt von der Ästhetik des modernen Luxus der Marke Mercedes-Benz. Mit dem innovativen Ausstattungskonzept wollen Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik weltweit Privatkunden ansprechen, die eine starke Affinität zu einzigartigem Design haben. Lufthansa Technik bringt seine jahrzehntelange Erfahrung in der individuellen Ausstattung von VIP- und VVIP-Flugzeugen ein, um das einmalige Design mit den besonderen Anforderungen einer Flugzeugkabine in Einklang zu bringen.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

„Die Design-Philosophie der sinnlichen Klarheit in die Luftfahrzeugtechnik zu übertragen, ist eine inspirierende Herausforderung. Die spektakuläre Architektur des Interieurs zeugt von Kreativität und Modernität. Sinnliche Flächen und klare Formen, kombiniert mit intelligentem Hightech, offenbaren einen formvollendeten, modernen Luxus, welcher das prägende Merkmal des Mercedes-Benz Design darstellt”, erläutert Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG. „Innovative Design- und Technikkompetenz miteinander zu verbinden, ist das Ziel unserer Kooperation mit Mercedes-Benz Style. Wir wollen anspruchsvollsten Kunden auf der ganzen Welt eine Innenraumausstattung anbieten, die keine Wünsche offen lässt. Ob privat oder geschäftlich genutzt, unser modulares Ausstattungskonzept passt sich jedem Zweck perfekt an“, so Walter Heerdt, Senior Vice President VIP & Executive Jet Solutions, Lufthansa Technik AG.

Innovative Ausstattung abseits bekannter Wege

Das Interieurkonzept geht völlig neue Wege abseits der bekannten Gestaltung von Flugzeuginnenräumen. Die Innenausstattung kleidet wie eine DNA-Helix organisch und homogen die Kabine aus. Boden, Wand und Decke gehen fließend ineinander über. Die Möbel fügen sich mit ihrem sinnlich-klaren Design nahtlos in das Kabineninterieur ein und sind mit zahlreichen innovativen Detaillösungen umgesetzt. Die Kabinenfenster werden durch vorgesetzte Glasscheiben, sogenannte Black Panels, verdeckt. Sie scheinen wie eine Lichtkorona vor den Fenstern zu schweben und sind durch das Screendesign der Mercedes-Benz S-Klasse inspiriert. Dank der innovativen Mercedes-Benz Magic-Sky-Technologie lassen sich die Glasscheiben elektrisch von schwarz zu transparent dimmen. Bildschirme und Touch Screens für Unterhaltung und Information können problemlos in die Black Panels integriert werden.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

Die beiden Unternehmen werden gemeinsam in den nächsten Monaten das allgemeine Kundeninteresse am VIP-Markt evaluieren sowie die Detaillierung des Designkonzeptes weiterentwickeln.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: