Aktuelle MeldungenMobil

Mercedes-Benz beim 30jährigen Jubiläum des Truck Grand Prix 2015 auf dem Nürburgring

Stuttgart/Nürburgring – Vom 26. bis 28. Juni 2015 feiert Mercedes-Benz gemein­sam mit begeisterten Besuchern das 30jährige Jubiläum des Trucker Festivals auf dem Nürburgring. „Wir freuen uns sehr, wieder und besonders im Jubiläumsjahr 2015 Teil des Trucker Festivals zu sein. Den Besuchern bieten wir neben spektakulären Fahrmanövern und unserer umfangreichen Fahrzeugausstellung auch Infostände rund um die Mercedes-Benz Service- und Dienstleistungsthemen. Im gesonderten Kinderbereich können sich die kleinen Besucher nach Herzenslust austoben“, so Andreas Schmid, Leiter Vertrieb und Services Lkw Deutschland.

Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix - Quelle: Daimler AG
Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix – Quelle: Daimler AG

Zur Jubiliäumsveranstaltung hat sich Mercedes-Benz ein besonderes Fahrspektakel für die Besucher einfallen lassen: Auf einer Fläche von rund 2.000 qm und einem aufgeschütteten Kiesberg demonstrieren verschiedene Fahrzeuge wie der Arocs Hydraulic Auxiliary Drive mit hydraulischem Zusatzantrieb oder verschleißfreier Turbo-Retarder-Kupplung sowie der Sprinter 4×4 ihre Robustheit und Können – auch abseits befestigter Straßen. Auch das Allround-Talent Unimog darf dabei nicht fehlen. Im Wechselspiel dazu findet eine zweite fahrdynamische Show statt: Seltene Oldtimer werden dem Publikum vorgeführt, Sportbegeisterte können ihre Kraft bei Fitnessübungen im Mercedes-Benz Actros unter Beweis stellen und Actros-Fahrzeuge des bundesweiten Kraftstoffwettbewerbes FuelDuel werden bei Fahrmanövern gezeigt. Bei dem Kraftstoffvergleichstest übernimmt ein Actros in einem Fuhrpark die Aufgaben eines Wettbewerbsfahrzeugs und fährt für zwei Wochen dessen Ladung und Route. Der vorausschauende Tempomat Predictive Powertrain Control (PPC) und die FleetBoard Telematik unterstützen dabei eine wirtschaftliche Fahrweise.

Neben den Fahrzeugen in den Shows lassen sich in einer umfangreichen Aus­stellung unter anderem auch der Vito, die Verteiler-Lkw Atego und Antos, die ein­drucksvolle Schwerlastzugmaschine SLT sowie die wendigen Fuso Canter be­staunen. Besucher, welche ihren Truck individuell ausstatten möchten, können sich von einem Actros 1863 in carbonschwarz metallic-Lackierung und mit etlichem ver­bauten Mercedes-Benz Original-Zubehör inspirieren lassen. Rings um den Stand verteilt, lassen sich Infostände zum umfangreichen Service- und Dienstleistungs­angebot von Mercedes-Benz finden. Experten aus den Bereichen CharterWay, FleetBoard, Mercedes-Benz Profitraining, Mercedes-Benz Service, TruckStore und TruckWorks stehen für Fachgespräche zur Verfügung. Vertreter der Kooperations­partner Meiller, Michellin und Voith geben interessierten Besuchern Auskunft über ihre Produkte.

Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix - Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix - Quelle: Daimler AG
Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix – Impressionen aus 2014: Mercedes-Benz auf dem Truck Grand Prix – Quelle: Daimler AG

Auch kleine Besucher kommen bei Mercedes-Benz nicht zu kurz: Ein großer Sand­kasten, Malwände und Schilder-Malen sowie ein Bobby-Car-Parcours lassen Kinder­augen strahlen. Auch für die Unterhaltung der Erwachsenen ist gesorgt: Neben Live-Musik und vielen Mitmach-Aktionen wie Bull-Riding, wird ein Sprayer die Plane eines Aufliegers über das Wochenende gestalten. Das Kunstwerk wird am Ende in Einzelstücke aufgeteilt und an die Besucher verteilt – Schlange stehen vorherseh­bar.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"