Stuttgart – Mercedes-Benz Lkw hat den größten osteuropäischen Flottenauftrag seiner Geschichte verbucht. Mit dem Logistikunternehmen Girteka Logistics aus Litauen wurde ein Rahmenvertrag für den Kauf von 1.000 Mercedes-Benz Actros mit Euro VI Motorisierung abgeschlossen. Die Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein in der Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Lkw und Girteka Logistics. Die Fahrzeuge werden größtenteils noch im Laufe dieses Jahres an den Logistikspezialisten übergeben.

Der Mercedes-Benz Actros ist der effizienteste Lkw seiner Klasse. Seit seiner Markteinführung 2011 hat er den Verbrauch insgesamt um 13 Prozent gesenkt. Alle bestellten Fahrzeuge sind mit der neuesten, nochmals optimierten Generation des Schwer-Lkw-Motors OM 471 und Predictive Powertrain Control (PPC) ausgestattet. Der Dieselmotor spart im Vergleich zum Vorgängermotor nochmals bis zu drei Prozent Kraftstoff ein und senkt zudem die CO2-Emissionen. PPC kann den Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent reduzieren. Das System reagiert vorausschauend auf topografische Gegebenheiten und optimiert die Schaltvorgänge während der Fahrt.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

„Wir sind stolz darauf, Girteka Logistics als Großkunden mit diesem bisher größten Auftrag aus Osteuropa für Mercedes-Benz Lkw gewonnen zu haben“, so Stefan Buchner, Leiter von Mercedes-Benz Lkw. „Dieses Vertrauen ehrt uns sehr und ist ein klares Zeichen dafür, dass sich unser Flaggschiff Actros im harten Wettbewerb durchsetzt.“

Mindaugas Raila, Vorstandsvorsitzender von Girteka Logistics: „In unserem 20. Jubiläumsjahr haben wir uns entschieden, unsere Flotte mit 1.000 neuen Mercedes-Benz Actros zu modernisieren – eine für uns wichtige strategische Entscheidung. Der neue Actros überzeugt auf ganzer Linie durch seine Wirtschaftlichkeit, Sicherheitsausstattung und Zuverlässigkeit.“

Um die Verbrauchseffizienz der neuen Lkw weiter zu verbessern, hat sich Girteka Logistics zusätzlich für FleetBoard entschieden. Das Telematiksystem erfasst sämtliche Fahrzeugdaten von der verbrauchs- und bremsbezogenen Fahrweise bis hin zum Fahrzeugverschleiß. Dadurch ist die volle Transparenz über die Flotte gegeben und weitere Einsparpotenziale werden aufgezeigt.

Zudem werden alle bestellten Sattelzugmaschinen für Girteka Logistics mit BigSpace-Fahrerhaus mit ebenem Boden, 1,99 m Stehhöhe und 890 l Stauraumvolumen ausgerüstet, um ihren Fahrern beste Arbeitsbedingungen und viel Bewegungsfreiheit auf längeren Touren zu bieten.

Quelle: Daimler AG 

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: