Aktuelle MeldungenFinanzenMobil

Geld parken bei BMW, VW & Co.: Festgeld bringt mehr Zinsen als Anleihen

Leipzig – Anleihen von Autokonzernen gelten als solide Anlage. Allerdings lohnt sich mitunter ein Festgeld der entsprechenden Autobank mehr – zumindest, was die sichere Rendite betrifft. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine aktuelle Studie des Fachportals Tagesgeldvergleich.net.

Bank eines Autoherstellers vs. Anleihe des Mutterkonzerns

Verglichen wurden die Zinsen von Festgeldlaufzeiten zwischen 6 und 48 Monaten mit denen von Anleihen, die über eine annähernd gleiche Restlaufzeit verfügen. Eine Gegenüberstellung, aus welcher die Festgelder mehrheitlich als Gewinner hervorgehen. Bis zum 20-fachen der derzeitigen Anleihen-Rendite sind drin. Indes müssen sich Anleger auf beiden Seiten mit niedrigen Zinsen arrangieren.

So lässt sich z. B. beim 12-monatigen Festgeld der Renault Bank ein Zinssatz von 0,900 % erzielen, die praktisch gleichlang laufende Renault-Anleihe mit der WKN A1G9HU brachte es zum Zeitpunkt der Erhebung rechnerisch auf nur 0,286 %. Der Blick auf die Laufzeit von 24 Monaten präsentierte eine ähnliche Differenz: Mit der Daimler-Anleihe (WKN A1PGQY) waren gerade einmal 0,040 % drin, während das Festgeldkonto der Mercedes-Benz Bank weiterhin 1,000 % bietet.

Die gesamte Studie 2016 findet sich unter www.tagesgeldvergleich.net/veroeffentlichungen/autobanken-festgeld-versus-anleihenrendite.html

Bemerkenswert: Werden alle Banken im Festgeldvergleich betrachtet, liegt der beste Festgeldzins für 12 Monate bei 1,650 %, für 24 Monate bei 1,800 % – hier siedeln sich die Autobanken zinstechnisch eher mit mittleren Bereich an.

Festgeld zur Absatzfinanzierung

Bei den genannten Werten handelt es sich um Momentaufnahmen. Die Rendite der Anleihen sind Kursschwankungen möglich. Indes belegen die Ergebnisse eine bestehende Studie des Finanzportals aus dem Februar 2013.

Grund für die höhere Rendite beim Festgeld: Mit den Einlagen finanzieren die Banken der Autohersteller die Kredite im Rahmen des Neuwagenabsatzes. Die Mutterkonzerne besorgen sich hingegen frisches Kapital über die Emissionen von Anleihen.

Tagesgeldvergleich.net ist ein Projekt von Franke-media.net

Quelle: Franke-Media.net

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"