Aktuelle MeldungenMobilNetzwerke

Forum ElektroMobilität stellt sich neu auf – Vernetzte Aktionsfelder sollen die Antriebswende ganzheitlich beschleunigen

Berlin – Anlässlich der Mitgliederversammlung hat der Forum ElektroMobilität e.V. die Ergebnisse des in diesem Jahr erarbeiteten Strategieprozesses vorgestellt. Um die Elektromobilität voranzubringen und nachhaltig zu gestalten, haben Vorstand, Fachbeirat und Mitglieder des Forums fünf Aktionsfelder erarbeitet, die die unterschiedlichen Bausteine in der Elektromobilität berücksichtigen und den ganzheitlichen Systemgedanken fördern. Leistungsbereiche wie Projektinitiierung, Geschäftsmodellentwicklung und Wissensmanagement ergänzen zusätzlich das Leistungsangebot für Mitglieder.

„Elektromobilität ist kein autarkes System, sondern immer mit Themen wie Energieerzeugung, Infrastruktur, Automatisierung oder sogar Wohnen verbunden. Mit unseren neu definierten Aktionsfeldern haben wir uns systemübergreifend aufgestellt.“, so Prof. Busse, Vorstandsvorsitzender des Forum ElektroMobilität e.V., anlässlich der 8. Mitgliederversammlung. „Gleichzeitig stärken wir damit das Profil des Netzwerkes und weisen zugleich auf die hohe ganzheitliche Bedeutung der Elektromobilität hin“ so Busse weiter. In einem internen Strategieprozess entwickelten die Beteiligten seit Mitte 2016 fünf Aktionsfelder, die sowohl den technischen Entwicklungsbereichen als auch den anwendungsorientierten Anforderungen entsprechen.

Quelle: Geschäftsstelle Forum ElektroMobilität e.V.
Quelle: Geschäftsstelle Forum ElektroMobilität e.V.

Die Neuausrichtung basiert auf den zentralen Aktionsfeldern „Fahrzeugkonzepte und elektrischer Antriebsstrang“, „Energieerzeugung, -speicher und Netzintegration“, „Automatisiertes und vernetztes Fahren“, sowie „Markterschließung und Konzeptentwicklung“. Sie stellen neben weiteren Querschnittsthemen die zukünftigen inhaltlichen Säulen der Arbeit dar. Flankiert von den Leistungsbereichen, die das Portfolio der Geschäftsstelle darstellen, wird der national aufgestellte Verein ausgebaut und sichergestellt, dass die inhaltlichen Themen zwischen allen Akteuren zielorientiert weiterentwickelt werden. „Als Innovationsnetzwerk für Industrie, Mittelstand, Forschung und Politik sind wir damit ein kompetenter Partner zu allen aktuellen Fragestellungen rund um das Thema Elektromobilität.“ so Michael Kluger, Leiter der Geschäftsstelle des Forum ElektroMobilität e.V.

Während der Mitgliederversammlung wurden außerdem Prof. Matthias Busse als Vorsitzender und Bernhard Hagemann als Mitglied des Vorstandes bestätigt. Dr. Matthias Vetter vom Fraunhofer ISE wurde in den Fachbeirat gewählt. Seine besondere Kompetenz wird das Aktionsfeld „Energieerzeugung, -speicher und Netzintegration“ zukünftig unterstützen.

Quelle: Geschäftsstelle Forum ElektroMobilität e.V.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button