Köln – Ford bietet ab sofort eine hochinteressante Firmenwagen-Modellfamilie für Führungskräfte an: die neue Top-Ausstattungslinie Vignale. Sie zeichnet sich durch besonders edle Materialien, modernste Technologie-Funktionen und ein außergewöhnliches Finish aus. “Vignale” steht zugleich auch für einen einzigartigen Kundenservice auf höchstem Niveau, der zum Beispiel die individuelle Betreuung durch speziell ausgebildete Berater in designierten Vignale Lounges der neuen FordStores umfasst. Den Auftakt machte im September des vergangenen Jahres bereits der Mondeo Vignale zum einen in der Kombi-Version Turnier und zum anderen als viertürige Limousine mit fortschrittlichem Hybrid-Antrieb. Der Mondeo Vignale mit fünftüriger Fließheck-Karosserie ist in Vorbereitung.

Vignale für Firmenwagenfahrer: Premiumklasse, ohne das Budget zu sprengen

Mit den neuen Vignale-Modellen bietet Ford Komfort und First-Class-Service für preis- und komfortbewusste Business-Kunden. Der Mondeo Vignale stieß speziell bei Flotten- und Gewerbekunden sofort auf lelbhafte Nachfrage. In Zusammenarbeit mit Ford Lease1 steht der Mondeo Vignale Turnier mit 132 kW (180 PS) starkem 2,0-Liter-TDCi-Turbodiesel nun bereits ab einer monatlichen Leasing-Nettorate von 399 Euro inklusive Technik-Service bereit. Netto-Neuwagenwert: 35.588,24 Euro. Das Angebot gilt für eine Leasinglaufzeit von 36 Monaten bei einer Gesamtfahrleistung von 45.000 Kilometern.

Quellenangabe: "obs/Ford-Werke GmbH"

Quellenangabe: “obs/Ford-Werke GmbH”

Die Beispiel-Kalkulation des Ford Lease-Vertrags in der Übersicht:

  • Ford Mondeo Vignale Turnier 2,0-Liter-TDCi mit 132 kW (180 PS)
  • Laufzeit: 36 Monate
  • Gesamtfahrleistung: 45.000 Kilometer

Alle Beträge netto zzgl. Überführung und Zulassung.

Mondeo Vignale; umfassende Serienausstattung

Zu den besonderen Merkmalen des neuen Mondeo Vignale zählt zum Beispiel die hochwertige Lederausstattung für den Innenraum. Auch die elektrisch verstellbaren Sportsitze besitzen einen Lederbezug mit wabenförmig gestepptem Muster. Hinzu kommen elegante 18-Zoll-Leichtmetallräder im Design “Vignale” und exklusiv die aktive Geräuschkompensation Active Noise Cancellation. Mit drei strategisch im Dachhimmel verteilten Mikrofonen neutralisiert dieses System Fahrgeräusche im Innenraum und ermöglicht so einen beeindruckenden Akustik-Komfort. Ebenfalls serienmäßig an Bord sind adaptive LED-Scheinwerfer (Ford Dynamic LED) inklusive Fernlicht-Assistent sowie das Audiosystem Sony inklusive des Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford SYNC mit Touchscreen (20,3-Zentimeter Bildschirmdiagonale).

Optional sind weitere Ausstattungsdetails wie etwa ein Sportfahrwerk, ein Sony-Navigationssystem, Gurt-Airbags für die zwei äußeren Sitzplätze der zweiten Sitzreihe oder ein Premium-Sound-System erhältlich.

Hinzu kommt ein großzügig geschnürtes, auf die individuellen Bedürfnisse der Ford Vignale-Kunden maßgeschneidertes Service-Paket. Darin enthalten sind neben den Diensten des Vignale-Kundenbetreuers und der “24-Stunden Vignale Hotline” zum Beispiel ein Hol- und Bringservice bei Werkstattterminen. Alternativ bieten die Ford Partner den Vignale-Kunden auch gerne ein Service-Leihfahrzeug gleicher Kategorie an. Wird das Fahrzeug regelmäßig beim betreuenden Händler gewartet, kommt der Erstbesitzer des Vignale-Modells zudem in den Genuss einer kostenlosen Fahrzeugwäsche pro Monat. Auf Wunsch erhält der Wagen nach erfolgter Inspektion auch eine Rundum-Aufbereitung mit Innen- und Außenreinigung. Abgerundet wird das Vignale-Erlebnis von einer ganzen Kollektion formvollendeter Vignale-Accessoires.

Erweiterung der Vignale-Familie

Ford erweitet demnächst das Vignale-Programm um den erfolgreichen Sportvan S-MAX. Der S-MAX Vignale kommt im zweiten Quartal dieses Jahres in den Handel. Auch das neue SUV-Top-Modell Edge wird bei seiner Markteinführung in einer exklusiven Vignale-Ausführung zur Verfügung stehen. Der Mondeo Vignale mit fünftüriger Fließheck-Karosserie folgt im nächsten Jahr. Zugleich hat der Kuga Vignale Concept auf dem diesjährigen Automobilsalon von Genf (März) bereits vorgeführt, wie gut die neue Top-Ausstattung von Ford auch dem mittelgroßen SUV der Marke steht. Die Kuga Vignale-Serienversion wird voraussichtlich Anfang 2017 Marktreife erlangen.

Quelle: Ford-Werke GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Veröffentlicht am: