Aktuelle MeldungenMobil

Die SCHOLPP-Gruppe setzt auf Transporter von Mercedes-Benz

Berlin/Schorndorf – Die SCHOLPP-Gruppe setzt auf Transporter von Mercedes-Benz. Künftig werden die Monteure der SCHOLPP-Gruppe in 71 neuen Mercedes-Benz Citan und Vito unterwegs sein. Die 41 Citan 111 CDI Mixto mit 81 kW (110 PS) und die 30 Vito 113 CDI Mixto mit 100 kW (136 PS) sind in der Farbe hibiskusrot lackiert. Die Fahrzeuge wurden im Autohaus Burger Schloz in Schorndorf an die Geschäftsführer der SCHOLPP Montage GmbH, Jochen Busch und Lars Gerlach, übergeben.

Die Fahrzeuge haben den Kunden durch den geringen Kraftstoffverbrauch, die Motorleistung und die komfortable Handhabung überzeugt. Der Mercedes-Benz Service ist ein weiteres ausschlaggebendes Argument für die Anschaffung der Mercedes-Benz Fahrzeuge.

Quelle: Daimler AG
Quelle: Daimler AG

„Wir erfüllen mit hoher Service-Qualität die Wünsche unserer Kunden und lösen mit der richtigen Technologie und intelligenten Lösungen jede Herausforderung“, so Lars Gerlach bei der Übergabe. „Diese Anforderung stellen wir auch an unseren Fuhrpark. Aus diesem Grund haben wir uns für die Transporter von Mercedes-Benz entschieden“, ergänzt Jochen Busch.

Die 71 neuen Service-Fahrzeuge werden künftig bei SCHOLPP dafür sorgen, dass die Monteure zu den Kunden kommen und auf den Baustellen mobil sind.

Die SCHOLPP-Gruppe ist der führende Systemdienstleister für weltweite Industriemontagen. Neben der Montage und Verlagerung von Maschinen und Produktionsanlagen bis zur (Wieder)Inbetriebnahme im In- und Ausland erbringt die SCHOLPP-Gruppe Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Instandhaltung und Service sowie Transport- und Hebearbeiten.

Quelle: Daimler AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"