Aktuelle MeldungenMobil

Auslaufmodell 2014: Blaue HU-Prüfplaketten werden ungültig

Köln  – Höchste Eisenbahn wird es für Autofahrer, die noch mit einer blauen Plakette für die Hauptuntersuchung (HU) auf dem hinteren Kennzeichen ihres Wagens unterwegs sind. “Denn am 1. Januar 2015 werden diese Prüfsiegel für alle Kraftfahrzeuge und Anhänger ungültig”, sagt Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland. Wer die Frist überzieht, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Termin unter kostenloser Hotline vereinbaren

Alle Betroffenen sollten deshalb möglichst umgehend einen Termin für den Check über die kostenfreie Hotline 0800 88 38 88 38 oder online unter www.tuv.com/termin bei der TÜV Rheinland-Prüfstelle in ihrer Nähe ausmachen. Wer dann länger als 15 Minuten wartet, erhält als Entschuldigung im Rahmen der Aktion “ratzfatz dran sein” ein Jahreslos der Deutschen Fernsehlotterie im Wert von 45 Euro.

Quellenangabe: "obs/TÜV Rheinland AG"
Quellenangabe: “obs/TÜV Rheinland AG”

Eventuelle Wartezeit einkalkulieren

Für die Vorführung zur HU benötigen Auto- oder Motorradfahrer den alten Fahrzeugschein oder die Zulassungsbescheinigung Teil 1. “Da viele am Jahresende Urlaub nehmen, ist der Andrang an den Prüfstellen vor den Feiertagen und zwischen den Jahren erfahrungsgemäß besonders groß. Wegen möglicher veränderter Öffnungszeiten kann es deshalb für spontane Kunden schon mal zu längeren Wartezeiten kommen”, betont Sander.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"