Aktuelle MeldungenMobil

Alternativer Kraftstoff Autogas: Preiswerter – umweltschonender – niedriger besteuert

Hagen/Oldenburg – Sommerzeit ist Reisezeit. Das bedeutete für viele Urlauber auch in den vergangene Wochen wieder: lange Touren mit dem PKW. Die permanent steigenden Kraftstoffkosten machen den Sommerurlaub jedoch immer teurer. Eine sparsame und dazu noch umweltschonende Idee für Vielfahrer: auf Autogas (LPG) umsteigen.

Quellenangabe: "obs/Westfa Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH/WESTFA Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH"
Quellenangabe: “obs/Westfa Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH/WESTFA Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH”

Autogas ist sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer Hinsicht ein Gewinn. So spart man mit einem gasbetriebenen Fahrzeug rund die Hälfte der Spritkosten im Vergleich zum Benziner und 30 Prozent im Vergleich zum Diesel. Der Grund für die drastische Preisdifferenz liegt in der unterschiedlichen Besteuerung: Autogas als umweltschonende Energie wird niedriger besteuert. Das entlastet somit nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt, da weniger Kohlendioxyd, Stickoxyd und Ruß ausgestoßen werden. Die jährliche Ersparnis mit Autogas, bei einer angenommenen jährlichen Fahrleistung von 30.000 Kilometern und einem Kraftstoffverbrauch von 8 Litern pro Kilometer, liegt laut Wirtschaftlichkeitsrechner des Flüssiggasanbieters WESTFA (www.westfa-gas.de/autogas/wirtschaftlichkeitsrechner.html) bei etwas über 1.500 EUR.

Flächendeckendes Tankstellennetz

Die Nachfrage nach Autogas ist inzwischen derart gestiegen, dass deutschlandweit rund 6.500 Autogas-Tankstellen verfügbar sind. Bei einer Reichweite zwischen 350 und 1.000 Kilometern kann das Versorgungsnetz für Autogas somit als flächendeckend bezeichnet werden. Einer günstigen, umweltschonenden und zügigen Urlaubsreise steht so nichts mehr im Wege.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button