Weiterstadt/Kvasiny – SKODA AUTO hat im Werk Kvasiny das 1,5-millionste Fahrzeug gebaut. Das Jubiläumsauto ist ein SKODA Superb*. In Kvasiny rollen aktuell drei SKODA Modelle vom Band: Superb, Yeti* und Roomster*. In den vergangenen beiden Jahren modernisierte und erweiterte der Autohersteller seinen ostböhmischen Produktionsstandort im Rahmen der Modelloffensive in zentralen Bereichen wie der Montage, Logistik und dem Karosseriebau.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Rund 4.500 Mitarbeiter fertigen derzeit in Kvasiny die SKODA Modelle Yeti, Superb und Roomster. Die tägliche Produktionszahl liegt aktuell bei 800 Einheiten im Dreischichtbetrieb. “Kvasiny ist ein wichtiger Eckpfeiler des weltweiten SKODA Werksverbundes”, sagt Michael Oeljeklaus, SKODA Vorstand Produktion und Logistik. “2013 ist für uns das Jahr der neuen Modelle, und das SKODA Werk in Kvasiny ist eine Säule dieser Produktoffensive. Mit den komplett überarbeiteten Modellen Superb und Yeti kommen aktuell gleich zwei wichtige neue SKODA Modelle aus Kvasiny. Die gelungenen Produktionsstarts verdeutlichen die hohe Leistungsfähigkeit unserer Mannschaft”, so Oeljeklaus.

In den zwei vergangenen Jahren erweiterte und erneuerte SKODA wichtige Bereiche der Fahrzeugfertigung in Kvasiny: Für den Produktionsstart des neuen Superb wurden die Montage und der Karosseriebau mit neuen Geräten und Werkzeugen modernisiert. Zudem optimierte der Autobauer den Logistikprozess und konzipierte Prüfstände in der Endmontage neu. Anfang 2013 eröffnete eine neue Logistikhalle sowie eine neue Montagelinie für den Roomster. Außerdem startete die Achsenmontage in Kvasiny. Zuvor war bereits die Kapazitätserweiterung in der Yeti Fertigung mit einer Verdoppelung auf 100.000 Einheiten jährlich angelaufen.

Seit Anfang November 2013 läuft in Kvasiny der komplett überarbeitete Yeti in zwei Varianten vom Band: als elegant gestylter SKODA Yeti für die Stadt und als auf Abenteuer getrimmter SKODA Yeti Outdoor. Beide Varianten bestechen mit neuem Design, frischem Interieur und innovativen Technik-Features. Bereits im Mai 2013 startete in Kvasiny die Produktion der ebenfalls kräftig aufgefrischten SKODA Flaggschiffe Superb und Superb Combi*. Der Superb überzeugt mit attraktiven neuen SKODA Design-Elementen, frischem Interieur und verbesserten Technik-Features. Außerdem fertigt der Autobauer im ostböhmischen Werk den SKODA Roomster.

Das SKODA Werk Kvasiny verfügt über eine rund 80-jährige Tradition und zählt zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region. Bereits Anfang der 1930er-Jahre wurden hier Autos gebaut, unter anderem der JAWA 700. Der erste in Kvasiny produzierte SKODA war 1947 der SKODA Superb. Es folgten der SKODA Felicia (1958-1964), das SKODA 110 R Coupé (1970-1980) sowie der SKODA Pick-up/VW Caddy Pick-up (1995-2001). 2001 dann begann die Produktion des neuen SKODA Superb. 2009 ging die SKODA Yeti Fertigung an den Start, Anfang 2013 kam die SKODA Roomster-Produktion zurück an den Standort. SKODA AUTO unterstützt vor Ort in Kvasiny zahlreiche lokale Projekte in den Bereichen Kultur, Sport und Soziales.

Das Werk Kvasiny ist ein integraler Bestandteil des SKODA Produktionsverbundes mit den weiteren tschechischen Standorten am Hauptsitz in Mladá Boleslav sowie in Vrchlabí. Zur Fertigung für die weltweit wichtigen Wachstumsmärkte, etwa in China, Indien und Russland, nutzt SKODA darüber hinaus dort auch weitere lokale Produktionskapazitäten.

Ausgewählte Produktions-Meilensteine SKODA AUTO seit 1991:

  • 21. November 2013: 1,5 Millionen SKODA Fahrzeuge in Kvasiny seit 1947
  • 26. August 2013: 4 Millionen SKODA Octavia
  • 9. Juli 2013: 1 Million SKODA Fahrzeuge in China seit 2007
  • 5. Februar 2013: 15 Millionen SKODA Fahrzeuge seit 1905
  • 4. Mai 2012: 3 Millionen SKODA Fabia
  • 30. Januar 2012: 14 Millionen SKODA Fahrzeuge seit 1905
  • 12. Oktober 2011: 10 Millionen SKODA Fahrzeuge in Mladá Boleslav
  • 2. September 2011: 4 Millionen Getriebe MQ 200 in Mladá Boleslav
  • 8. April 2009: 12 Millionen SKODA Fahrzeuge seit 1905
  • 13. Juli 2006: 10 Millionen SKODA Fahrzeuge seit 1905
  • 1991: 5 Millionen SKODA Fahrzeuge seit 1905

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: