An der Fakuma präsentierte Busch erstmals zwei Baugrößen der neuen Baureihe von Mink Klauen-Vakuumpumpen. Mink Klauen-Vakuumpumpen haben sich bei der pneumatischen Materialzuführung bei Extrudern und Spritzgießmaschinen, sowie bei der Entgasung von Kunststoffmassen beim Extrudieren zum weltweiten Industriestandard entwickelt. Durch ihre trockene und berührungsfreie Arbeitsweise haben sie bislang eingesetzte ölgeschmierte Vakuumpumpen in diesen Anwendungen abgelöst. Sie entlasten den Betreiber gegenüber herkömmlichen Vakuumerzeugern durch ihre hohe Zuverlässigkeit und ihren nahezu wartungsfreien Betrieb. Außerdem stellt das Klauenprinzip die wirtschaftlichste Möglichkeit dar, Vakuum in den benötigten Druckbereichen zu generieren und gleichzeitig ein hohes Saugvermögen zu liefern.

Quelle: Busch Dienste GmbH

Quelle: Busch Dienste GmbH

Mit der neuen Baureihe Mink MV bietet Busch sämtliche Vorteile der bisherigen Serie von Mink Vakuumpumpen, hat aber gleichzeitig den Geräuschpegel gesenkt und die Abmessungen kompakter gestaltet. Die Fakuma mit ihren zahlreichen Fachbesuchern bot Busch das ideale Umfeld um seine neuen Produkte zu präsentieren.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: