KölnMeinungMesse

Setting new priorities: Die Welt nach Corona

Wie sieht die Welt nach Corona aus? Wie können wir sie aktiv mitgestalten? Welche Rolle spielt die Digitalisierung dabei? Welche Prioritäten wollen und müssen wir künftig setzen? Das möchte die DMEXCO 2021 unter dem Motto #SettingNewPriorities gemeinsam mit ihrer Community diskutieren und konkrete Lösungsansätze für eine Post Corona-Welt formulieren.

Im September 2021 werden anderthalb herausfordernde Jahre hinter uns liegen, die die Gesellschaft und mit ihr Wirtschaft, Kultur und Politik verändert haben. Eine Zeit, in der sich Prioritäten schlagartig verändert haben und frühere Gewissheiten obsolet wurden. Gleichzeitig wuchs mit den Einschränkungen des analogen Lebens die Bedeutung des Lebens im Digitalen. Unter dem Motto #SettingNewPriorities wird die DMEXCO am 7. und 8. September 2021 gemeinsam mit ihrer Community darüber sprechen, wie unsere Post Corona Welt aussehen soll.

Viele Geschäftsmodelle und Tätigkeiten haben sich in den vergangenen Monaten ins Digitale verschoben. Auch im digitalen Marketing selbst werden durch verstärkten Datenschutz, neue Tracking-Ansätze, eine zunehmende Regulierung und ein verändertes Verhalten der NutzerInnen Rahmenbedingungen neu definiert. Innovative Geschäftsideen, -modelle und Technologien sind gefragt.

“Die Welt ist eine andere als noch vor eineinhalb Jahren – und sie wird auch nicht mehr so wie vor Corona. Die meisten Unternehmen mussten neue Wege gehen sowie ihre Prioritäten ändern und neue Impulse setzen. Genau das möchten wir mit der DMEXCO 2021: Der Digitalbranche eine Plattform bieten, auf der sie ihre speziellen Anforderungen und Prioritäten definieren kann”, so Oliver Frese, COO der Koelnmesse.

Matthias Wahl, Präsident Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., ergänzt: “Der Digitalbranche kommt eine besondere Bedeutung zu – nicht nur während, sondern auch nach der Corona-Pandemie. Viele Herausforderungen der vergangenen Monate konnten dank digitaler Technologien gemeistert werden und der Gesellschaft so ein Stück Normalität erhalten bleiben. Jetzt liegt es an uns, Innovationen und Entwicklungen voranzutreiben und die Branche weiterzuentwickeln.”

“Wir möchten EntscheiderInnen aus der Digitalbranche zusammenbringen, um gemeinsam die zukünftigen Prioritäten für das digitale Leben und Arbeiten der Zukunft zu diskutieren. Nachhaltigkeit, digitale Plattformen, intelligente Infrastrukturen und New Work – das sind nur einige der Themen, über die wir gemeinsam mit ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nachdenken möchten”, betont Thomas Mosch, Director Conference der DMEXCO.

Quelle: Koelnmesse GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Mittelstand-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"