Am Puls der Wirtschaft! (Kurzmeldungen)

Corona-Politik – Chef der Block Gruppe fordert Schadenersatz

Luxushotel Elysée - Blockhaus Steakhaus

Hamburg / Berlin – Der Chef der Block-Gruppe, Stephan von Bülow, ist mit den Corona-Einschränkungen nicht einverstanden und fordert von der Politik nun Schadenersatz. Im Kern dreht sich sein Frust überwiegend um die versprochenen Staatshilfen.

Der 63-jährige Manager verantwortet unter anderem die Blockhaus Steakhäuser und ist in der Hotellerie überwiegen tätig. Beide Wirtschaftszweige leiden seit Wochen unter den Einschränkungen.

Von Bülow hat in seiner Block-Gruppe im vergangenen 2020er Jahr mit einem gut 25% Umsatzrückgang zu kämpfen. In Zahlen bedeutet das mächtige 105 Millionen Euro Einbußen.

 

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"