Buggingen – Technik-Highlights und Innovationen am laufenden Band präsentiert der Versender PEARL auf der diesjährigen Funkausstellung in Berlin (IFA). Darunter befinden sich der 2-Farben-3D-Drucker, die Kamera-Brille mit Schlafwarner und Bluetooth sowie ein Mini-GPS-Tracker.

Quellenangabe: "obs/PEARL.GmbH"

Quellenangabe: “obs/PEARL.GmbH”

Schon allein diese kleine Aufzählung zeigt, dass das Motto der Bugginger nicht zufällig gewählt ist: Es lautet “Innovationen zuerst erleben.” Die PEARL.GmbH feiert in diesem Jahr das 25jährige Firmenjubiläum. Bekannt geworden ist das Unternehmen vor allem durch den berühmten, mit Gadgets, IT und TK vollgepackten Katalog. Aktuell ist die 100. Ausgabe verschickt worden. Der Katalog erreicht selbst in Zeiten hocheffizienter Internet-Shops eine beachtliche Jahresgesamtauflage von 10 Mio. Stück. Viele Produkte des Unterhaltungs- und Kommunikationssektors, die aus der Zentrale in Baden-Württemberg kommen, waren und sind ihrer Zeit weit voraus. Ein gutes Beispiel dafür ist die erste marktreife Smartwatch im Frühjahr 2013. Doch auch außerhalb der reinen Produktgruppen ist man im Ländle sehr kreativ. So unterhält das Unternehmen beispielsweise einen hauseigenen HD und SD TV-Shopping-Sender auf Astra 19,2 und im Web-Shop unter www.pearl.de wird schon seit Jahren die Mehrzahl der Produkte mit Videos und 3D-Ansichten vorgestellt.

Auf dem IFA-Stand im Reseller Park (Halle 7.2c, Stand 101-19) kann das Publikum in diesem Jahr unter anderem den brandneuen FreeSculpt 3D-Drucker EX2 mit Dual-Extruder in Augenschein nehmen. Im Bundle mit professioneller Software erlaubt das Gerät zum Sensationspreis ab 799 Euro die Produktion zweifarbiger 3-D-Modelle. Nicht weniger interessant ist die simvalley MOBILE Bluetooth-Kamera-Brille SG-100.bt. Die Hightech-Sonnenbrille ermöglicht zum Preis von 130 Euro unbeeinflusste HD-Filmaufnahmen und Schnappschüsse, ist gleichzeitig Bluetooth-Freisprecher und warnt Autofahrer vor dem Sekundenschlaf. Letztere Zielgruppe dürfte wohl auch viel Freude am neuen StreetMate 1-DIN-Schacht Multimedia-Autoradio mit GPS-Navigation und integrierter 2.0 Bluetooth-Freisprecheinrichtung haben.

Erfreulich klein ist die mobile Somikon HD-Schwenkkopf-Kamera mit 160°-Weitwinkel DSC-46.w. Sie bietet bis zu zehn Stunden Endlosaufnahme, überwacht unbemerkt Haus, Hotelzimmer oder Auto. Das kleine Federgewicht lässt sich gut verbergen und zeichnet HD-Videos inkl. Ton automatisch per Sensor auf. Letzterer wird durch Bewegung, Vibration oder Geräusche ausgelöst. Die Kamera kostet knapp 100 Euro. Ebenfalls winzig ist der derzeit kleinste GPS-Tracker der Welt. Der GT-340 der Eigenmarke simvalley MOBILE misst gerade mal 24 x 50 x 13 mm und wiegt nur 20 g. Er erlaubt die Positionsbestimmung von Dingen, Personen und Tieren per GPS oder Mobilfunk.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: