ITB 2015 - Partnerland Mongolei - Blick auf den Eingang Süd der Reisemesse.

ITB 2015 – Partnerland Mongolei – Blick auf den Eingang Süd der Reisemesse.

Berlin. Das wohl größte Schaufenster der (Reise-)Welt ist auch in diesem Jahr die ITB. Zahlen, Daten, Fakten und Analysen stehen bei der Tourismusbranche stets im Vordergrund. Der Reisemarkt ist traditionell ein Verdrängungswettbewerb. Urlauber können schließlich nur einmal ihr Geld für die schönsten Tage im Jahr ausgeben.

indien-itb-berlin

Alle Anzeichen sprechen für ein Rekordjahr

Beim Geld ausgeben sind die Deutschen sehr großzügig. Vor allem, wenn es um den Jahresurlaub geht. Im Schnitt werden pro Person und Reise 958 EUR in den Jahresurlaub investiert. 2014 toppte mit diesem Wert alle Vorjahre, dass bestätigte die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen.

aegypten-itb-reisemesse

Spanien mit größtem Marktanteil

Die Iberische Halbinsel und ihre Offshore Inseln (vor allem die Kanaren) dominieren nach wie vor die Top10 der beliebtesten deutschen Urlaubsziele. Mit 13,5 % aller Reisebuchungen bleibt Spanien der Platzhirsch. Danach ergibt sich folgende Reihenfolge: Italien (78%), Türkei (7,0%), Österreich (4,9%), Frankreich (3,4%), Kroatien (3,3%), Griechenland (2,9%), Niederlande (2,3%), Polen (1,9%) und die USA mit 1,6%.

Nach einem anstrengenden Messetag laden viele Reiseveranstalter zu einer Messeparty ein. Hier das Feierabend-Bier von L´TUR.

Nach einem anstrengenden Messetag laden viele Reiseveranstalter zu einer Messeparty ein. Hier das Feierabend-Bier von L´TUR.

Für das aktuelle Urlaubsjahr stehen die Zeichen auf weitere Rekordumsätze. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass über 10.000 Aussteller aus 180 Länder um die deutschen Urlauber buhlen. Gerade Asien und der nahe Osten ist auffällig vertreten. In diesem Jahr ist die Mongolei das ITB Partnerland. Und präsentiert sich mit seiner Kultur und seiner unbelasteten Natur. Für das kommende Jahr wurden die Malediven als Partnerland bereits bestimmt.

Text+Fotos: Sven Oliver Rüsche (sor)

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@mittelstand-nachrichten.de in der Redaktion erreichbar.
Veröffentlicht am: