München – Persönliche Rabatt-Aktionen beim Einkaufsbummel im Ladengeschäft direkt aufs Smartphone oder intelligente Warenregale, die automatisch erfassen, welche Produkte entnommen werden und wofür der Kunde sich besonders interessiert: der stationäre Handel steht vor einer digitalen Revolution. Zu sehen sind die größtenteils bereits marktreifen Technologien der Zukunft noch bis zum 25. März auf der Internet World Messe in München, Europas führender E-Commerce Messe.

Quelle: Vaubel Medienberatung GmbH

Quelle: Vaubel Medienberatung GmbH

Digitale Technologien werden das Einkaufserlebnis im stationären Handel radikal verändern und die Verkaufskanäle immer enger miteinander vernetzen. Experten sind sich einig, dass schon im Laufe der nächsten fünf Jahre viele der heute noch futuristisch anmutenden Technologien zum Alltag gehören werden. Auf der Internet World Messe werden vom 24.-25. März die wichtigsten Technologien ausgestellt. Auf einer Fläche von 75 m2 können Messebesucher hautnah erfahren, wie das Einkaufserlebnis der Zukunft aussehen könnte. Im Internet World-Shop, einem eigens von der Messe und in Zusammenarbeit mit Ausstellern errichteten Showroom können Besucher beispielsweise intelligente Warenregale testen, die mittels Sensorik erfassen, welche Waren aus dem Regal entnommen wurden. Der Händler erhält dadurch Informationen zum Kundenverhalten in der Fläche, die helfen, das Produktsortiment und die Warenauslage im stationären Handel zu optimieren.

Auch Indoor-Navigation für den Handel wird im Internet World Shop gezeigt: Über eine installierte App können Nutzer durch den Verkaufsraums geführt werden und so das gesuchte Produkt leichter finden. Auch die sogenannten Beacon-Technologie wird vorgestellt und kann live getestet werden: vorab registrierte Nutzer erhalten dann z.B. Werbenachrichten oder gezielte Produktinformationen auf das eigene Smartphone sobald sie den Verkaufsraum betreten oder sich mit einem Produkt länger beschäftigen. Eine digitale Umkleidekabine, die bereits in einigen stationären Ladenlokalen im Live-Einsatz ist, kann ebenso auf der Internet World Messe ebenfalls ausprobiert werden. Sie hilft dem Kunden unter anderem dabei, das Sortiment des Ladens aus der Kabine heraus zu überblicken und Kontakt mit einem Berater aufzunehmen. Auch mobile Payment-Terminals, QR-Code Shopping oder Click & Collect Lösungen werden im Internet World Shop gezeigt. „Über kaum ein anderes Thema wird im Handelsbereich derzeit so viel geschrieben und diskutiert wie über die Digitalisierung des stationären Handels“, erklärt Nicole Rüdlin, Leiterin der Internet World Messe. „Bei so viel Theorie war es uns ein Bedürfnis, Future Retail einmal in der Praxis darzustellen. Eine im Vorfeld der Messe durchgeführte Konsumenten-Umfrage zeigte zudem hohes Potenzial von der Nutzer-Seite: 72 Prozent der deutschen Smartphone- Nutzer bekundeten ihre Bereitschaft, Smartphones auch beim Einkaufsbummel in stationären Geschäften zu nutzen, um etwa von Rabattaktionen oder zusätzlichen Produktinformationen zu profitieren.“

Knapp 350 Fach-Aussteller und Sponsoren stellen auf der Internet World noch bis Mittwoch ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen aus dem E-Commerce Bereich vor. Die Messe findet einmal jährlich auf dem Münchner Messegelände als B2B-Messe statt und ist für Messebesucher kostenlos. Parallel zur Messe findet ein mit hochkarätigen Speakern besetzter internationaler Kongress zum Thema „Zukunft des E-Commerce“ statt. Kernthemen der Veranstaltung sind Cross Channel E-Commerce, Smart Data, Customer Centricity, Payment, E-Commerce B2B und Internationalisierung. Die nächste Internet World findet vom 01.-02. März 2016 statt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: