Aktuelle MeldungenMesse

AVM mit neuen FRITZ-Produkten auf der IFA 2014

Berlin – AVM stellt die IFA 2014 unter das zentrale Thema “FRITZ! – Dein Heimnetz”. Auf dem IFA Innovations Media Briefing am 9. und 10. Juli in Berlin gibt AVM eine Vorschau auf die diesjährigen IFA-Highlights. Dazu zählen das neue FRITZ!OS sowie innovative FRITZ!-Produkte für mehr Gigabit im Heimnetz. Das neue “FRITZ!OS – Dein Held im Heimnetz” fokussiert die Themen Sicherheit und Transparenz und bringt neue Funktionen bei WLAN, Netzwerkspeicher und Smart Home. Die neue FRITZ!Box 3490 bietet hohe Geschwindigkeiten an jedem DSL-Anschluss einschließlich schnellem VDSL-Vectoring. Mit sechs Antennen überträgt sie WLAN auf 2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig und unterstützt WLAN AC.

Quellenangabe: "obs/AVM GmbH"
Quellenangabe: “obs/AVM GmbH”

So ist die neue FRITZ!Box eine optimale Plattform für Video-Streaming. Der neue FRITZ!WLAN Repeater DVB-C kombiniert die Funktionen eines DVB-C-Tuners und eines WLAN-AC-Repeaters in einem Gerät. Frei empfangbare TV-Kabel-Programme lassen sich damit direkt ins Heimnetzwerk streamen und dort auf Notebooks, Tablets und Smartphones darstellen. Für mehr Geschwindigkeit und Reichweite im Heimnetz sorgt auch der FRITZ!WLAN Repeater 1750E. Beide neuen FRITZ!WLAN Repeater funken gleichzeitig auf den Frequenzen 5 GHz und 2,4 GHz. Mit FRITZ!Powerline 1000E präsentiert AVM Powerline der Gigabit-Klasse nach neuem HomePlug-AV-Standard für maximalen Datendurchsatz über die Stromleitung. Auch im Bereich FRITZ!App zeigt AVM Erweiterungen für Android und iOS wie beispielsweise bei FRITZ!App Cam, FRITZ!App WLAN oder der neuen FRITZ!App TV. Die neuen FRITZ!-Produkte werden bis zur IFA 2014 im Handel erhältlich sein.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"